Hündin stirbt JETZT SCHON in heißem Auto
Haustiere Schlagzeilen

Hündin stirbt JETZT SCHON in heißem Auto

Hündin ist im heissem Auto gestorben
© Berufstierrettung Rhein Neckar

Der Frühling hat gerade erst begonnen und niemand glaubt, ein Auto könnte sich jetzt schon derart aufheizen. Das ist leider falsch und eine Hündin musste das am eigenen Leib erfahren. Im baden-württembergischen Weinheim ließ eine Frau ihre Hündin mehrere Stunden alleine in einem schwarzen SUV zurück. Das Auto stand in der Sonne und alle Fenster waren geschlossen. Als die Halterin zurückkehrte und ihre leblose Hündin vorfand, verständigt sie die Feuerwehr, welche die Tierrettung hinzuruft. Doch es kann nur noch der Tod des Tieres festgestellt werden.

© Berufstierrettung Rhein Neckar

Verzweifelter Todeskampf

Die Tierrettung postete Fotos und einen entsprechenden Aufruf auf Facebook. Sie berichtet auch vom grauenvollen Todeskampf der Hündin:

„Vermutlich hatte sie bei dem Versuch, der Hitze zu entkommen, einen Krampfanfall erlitten. Denn ihr steifer Körper war zwischen Lenkrad und Fußraum verkeilt.“

Die Tierretter schreiben außerdem, die Körpertemperatur der Hündin habe sich selbst nach ihrem Tod „immer noch in einem unmessbar hohen Bereich“ befunden. Gegen die Halterin wurde Strafanzeige erstattet.

Vorsicht bei Kälte und Sonne

Viele Menschen meinen, die Temperaturen im Inneren eines Autos könnten Hunden – wenn überhaupt – nur im Hochsommer gefährlich werden. Doch die Tierrettung schreibt in ihrem Post, dass erst Tage zuvor ein Hund in einem Auto zu erfrieren drohte. Und auch andere Quellen berichten, wie der in Weinheim verstorbenen Hündin wäre es am Wochenende beinahe noch mehr Hunden ergangen: Bei einer Messe waren zwei Hunde im Auto eingesperrt und zeigten bereits Anzeichen von Überhitzung. Glücklicherweise konnten diese Tiere noch gerettet werden.  

Cosima darf nicht im Auto gehalten werden
(c) PETA Deutschland e.V.

Allgemein bekannt? Leider nein!

Wir sind jedes Jahr aufs Neue schockiert, wie viel Unwissenheit über dieses Problem herrscht. Jahr für Jahr sterben Hunde qualvoll, weil ihre Menschen sie im Auto zurücklassen. Bei entsprechender Wärme nutzt es auch nichts, die Fenster geöffnet zu lassen oder das Auto im Schatten abzustellen (die Sonne wandert schließlich). Und da Hunde nur wenige Schweißdrüsen haben und sich hauptsächlich über Hecheln abkühlen, können sie im heißen Wageninneren ihre Körpertemperatur nicht mehr regulieren. Sie erleiden dann irreparable Organschäden oder einen Herzstillstand. Auch bereits gerettete Hunde können an den Folgen der Hitzequal sterben.

Helft mit

Wenn ihr – egal zu welcher Jahreszeit – einen Hund im Auto eingesperrt seht, schaut genau hin! Zeigt der Hund Anzeichen auf Überhitzung oder friert er? Ist der oder die Halter/-in direkt in der Nähe oder scheinbar länger unterwegs? Wie ist die Außentemperatur und scheint die Sonne? Solltet ihr auch nur die geringsten Bedenken haben: Holt sofort Hilfe! Ist der/die Halter/-in nicht schnell auffindbar, verständigt die Polizei.

Hund PETA tötet Deutschland
© istock / Manuel Faba Ortega

Befindet sich der Hund bereits in Lebensgefahr, liegt es an euch, das Leben eines Tieres gegen eine mögliche Sachbeschädigung abzuwägen. Ihr könnt in Betracht ziehen, eine Scheibe einzuschlagen. Dies kann unter Umständen rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, doch sollte das Leben des Hundes größeren Wert haben. In unserem Feature erfahrt ihr, wie ihr andere Menschen über das Thema informieren könnt und woran ihr erkennt, dass ein Tier bereits unter der Hitze leidet. Außerdem erklären wir euch, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen im Ernstfall vorgenommen werden müssen.

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen