Haustiere

In letzter Minute GERETTET – Pferd Artax geht es wieder gut!

Unzählige Pferde leiden weltweit unter tierquälerischen Bedingungen oder erwarten einen grausamen Tod. Wann immer möglich, versuchen wir zu helfen und die Tiere  zu befreien.

Dies ist die traurige Geschichte des türkischen Ponys „Artax“. Aber vorab: Diese endet mit einem Happy- End! <3

Artax irrte seit Wochen völlig auf sich allein gestellt in einer kleinen türkischen Gemeinde umher. Sein ehemaliger Halter musste eine mehrjährige Haftstrafe antreten und hatte den jungen Hengst einfach ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen. Es gelang über Wochen nicht, das mittlerweile extrem scheue Pferd einzufangen. Ein weiteres Pferd, das einige Zeit bei Artax war, ist leider im Straßenverkehr zu Tode gekommen – es wurde von einem schweren LKW angefahren und tödlich verletzt.

Möglicherweise wurde Artax in seinem früheren Leben gequält oder geschlagen, denn er hatte große Angst vor jedem Menschen, der sich ihm auch nur ansatzweise versuchte zu nähern.

Wochen später war es fast zu spät – Artax war bereits so schwach, dass er zwar endlich eingefangen werden konnte, allerdings war er fast verdurstet und extrem abgemagert. Das junge Pferd konnte sich kaum mehr auf den Beinen halten. Doch wir konnten ihn retten.

Wir von PETA haben einen Übernahmevertrag mit den Behörden unterzeichnet, damit Artax auch ganz offiziell ein „PETA-Pferd“ werden konnte. Artax soll nie wieder in seinem hoffentlich noch langen Pferdeleben leiden.

Einige Wochen später ging es Artax schon deutlich besser. Er ist nun seit einigen Monaten auf der türkischen Pflegestelle untergebracht und erholt sich von seinen Leiden. Artax hat bereits tüchtig zugenommen, nachdem er tierärztlich untersucht und behandelt wurde. Mittlerweile genießt das junge Pferd sein neues Leben in vollen Zügen. Und wir werden dafür Sorge tragen, dass dies IMMER so bleibt.

Und so geht es unserem Artax heute:

Auch du kannst uns helfen, weitere Tiere vor einem schlimmen Schicksal zu bewahren und ihnen ein schönes Leben ermöglichen.

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen