Haustiere

Gerettet 2012: die Kaninchen Flocke und Clyde

Während der PETA-Recherchen sehen unsere Ermittler und Ermittlerinnen immer wieder Tiere, die schrecklich leiden. Glücklicherweise können wir einige von ihnen umgehend retten. In anderen Fällen muss erst Druck auf die Behörden ausgeübt werden, bis die Tiere beschlagnahmt werden.

In unserem Blog möchten wir euch eine kleine Auswahl der von PETA geretteten Tiere vorstellen. Die gleichzeitig traurigen wie schönen Geschichten ihrer Befreiung lassen das Herz aufgehen und rühren manchmal zu Tränen.

Kaninchen-Flocke-Clyde-gerettet-Kaninchenmast-200-c-PETA-DFlocke und Clyde vegetierten in einem gerade mal Din-A4-großen Käfig bei ihrem bereits verstorbenen und halbverwesten Geschwisterchen in völliger Dunkelheit vor sich hin. Die PETA-Ermittler, die die Kaninchenmast bei einer nächtlichen Recherche inspizierten, zögerten keine Sekunde, die beiden sofort mitzunehmen und in ein gutes Zuhause zu vermitteln. Aufgrund unserer Anzeige wurde die illegale Kaninchenmast in Lastrup mit über 1.000 Kaninchen sofort stillgelegt und der Betreiber strafrechtlich belangt.

Viele weitere Tiere, die wir 2012 retten konnten, findet Ihr auf unser Webseite: PETA.de/GeretteteTiere

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen