Ernährung

Weltwasserwoche: 7 Tage, 7 Fakten

© theilr-flickr.com

Diesen Sommer bemerken wir ja am eigenen Leib, wie wichtig Wasser bei diesen Hitzerekorden ist…  Doch vielerorts ist Wasser Mangelware… Da ist es doch ganz passend, dass vom 26. bis 31. August 2012 die alljährliche World Water Week in Stockholm stattfindet, die sich mit diesem Problem auseinandersetzt. Da das diesjährige Motto Wasser und Nahrungssicherung ist, soll auf diese Fakten hingewiesen werden:

  1. © theilr-flickr.com

               Jedes Produkt trägt einen virtuellen Wasserrucksack mit sich, der die Menge an Wasser beinhaltet, der für dessen Produktion verwendet wurde: der Rucksack tierischer Produkte ist wesentlich schwerer als der pflanzlicher.

    2.      Für die Produktion von einem Kilo Fleisch benötigt man 15.500 Liter Wasser – damit könnte man ein Jahr lang täglich duschen!

    3.     Der Weltwasserbericht der Vereinten Nationen sagt, dass 70 Prozent des weltweiten Frischwasserverbrauchs in die Landwirtschaft fließen!

    4.       Futtermittel müssen angepflanzt und entsprechend bewässert werden. Da Deutschland seinen Futtermittelbedarf nicht alleine decken kann, wird vor allem Soja– und damit auch virtuelles Wasser aus Ländern, die geographisch nicht so begünstigt liegen wie wir und eher unter Wasserknappheit leiden, importiert.

    5.       Die Ausscheidungen der Tiere werden im Gegensatz zu den menschlichen nicht durch Kläranlagen gefiltert und gesäubert. Außerdem mindern Rückstände von Pestiziden, Herbiziden oder Medikamenten, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, die Qualität des Wassers.

    6.       Der Klimawandel verschärft die Wasserknappheit – der Konsum tierischer Produkte heizt ihn nachweislich an!

    7.       Die Tierhaltung und damit der Konsum tierischer Produkte trägt somit auch dazu bei, dass die Konflikte um Wasser zunehmen – und im schlimmsten Fall auch gewaltsam ausgetragen werden.

Welche Konsequenzen zieht man daraus?! Ganz einfach: Go veg! Du brauchst dabei Unterstützung? Ganz einfach mit unserem kostenlosen Vegan-Probeabo! 🙂

Über den Autor

Anja

seit 2004 vegan und seit 2007 bei PETA Deutschland, hat sie schon europaweit Kampagnen, Demos und Infostände betreut. Sie freut sich über jeden, der durch seine Entscheidungen die Welt für die Tiere besser macht und liebt P!NK – als Künstlerin und als starke Stimme für Tierrechte.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen