Ernährung

Weihnachtsgans Auguste verstorben

Adventszeit: Zeit Weihnachtsgänse zu retten!

Aus Medienberichten geht hervor, dass die wohl berühmteste Fernseh- und Weihnachtsgans Auguste im hohen Alter von 26 Jahren letzte Woche eines natürlichen Todes gestorben ist. Auguste war eigentlich ein Ganter und der wohl berühmteste Vogel in der ehemaligen DDR. Hier spielte er im Familienfilm „Die Weihnachtsgans Auguste“ (1988) von Regisseur Bodo Fürneisen die – weibliche – Hauptrolle.

Die Story: Ein Familienvater bringt eine Gans nach Hause, die als Weihnachtsbraten für die Familie gedacht war. Aber glücklicherweise retten die Kinder das Tier vor dem Backofen.

Wenn jeder von uns dieses Jahr nur eine Gans vor Weihnachten retten würde, könnten Hunderttausende Gänse vor einem traurigen Ende als „Braten“ bewahrt werden. Gänse sind hoch intelligente, soziale und eigenwillige Vögel.

In Gedenken an Auguste: Rette auch Du vor Weihnachten eine Gans und schreibe uns ihre Geschichte. Wir berichten hier im Blog darüber.

Frohe Adventszeit!

PS: Hier findest du ein Rezept für einen veganen „Gänsebraten“.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen