Ernährung

Tierleid: Vion ist überall

Wegen des Verdachtes auf zahlreiche Fehlbetäubungen und mangelnder Hygiene wurde letzten Dienstag eine Großrazzia im Schlachthof von Vion in Bad Bramstedt durchgeführt.

Doch die Situation in diesem Schlachthof von Vion ist kein Ausnahmefall. Tierschutzwidrige Vorgehensweisen bei der Betäubung von Rindern und anderen Tieren sind in jedem Schlachthof an der Tagesordnung: Der Deutsche Bundestag gab im Jahre 2012 aussagekräftige Zahlen zur Schlachtung von Lebewesen bekannt. So liegt die Fehlbetäubungsrate bei der industriellen Rinderschlachtung in Deutschland zwischen vier Prozent bis hin zu mehr als neun Prozent. Eine Fehlbetäubung ist eine unzureichende Betäubung nach dem ersten Bolzenschuss und macht dadurch eine Nachbetäubung, die mit zusätzlichem Tierleid verbunden ist, erforderlich.

Fehlbetäubungen sind ein klarer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Die Tiere erleiden große Schmerzen und erleben bei unsachgemäßer Betäubung den tötenden Entblutungsschnitt bei vollem Bewusstsein. PETA konnte 2012 die Verurteilung eines Schlachters aus Baden-Württemberg erreichen, der einen Bullen durch unsaubere Betäubungen leiden ließ.

Die Gründe für Fehlbetäubungen sind vielfältig: der nicht korrekte Ansatz des Bolzenschußapparates auf der Stirn des Tieres, eine nicht angemessene Fixierung des Kopfes, die zu geringe Bolzengeschwindigkeit oder eine ungeeignete Bolzenlänge. Besonders problematisch sind die hohe Schlachtgeschwindigkeit und die häufig mangelnde Sachkenntnis des Schießers. Für die Betäubung eines Rindes hat ein Arbeiter weit weniger als eine Minute Zeit und die Arbeit wird zunehmend von ungelernten Werksarbeitern übernommen.

Beende dieses Leid sofort und informiere dich kostenlos und unverbindlich mit unserem Veganstart über die rein pflanzliche Ernährung!

Über den Autor

Lisa

ist Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie. Sie hat Agrarwissenschaften studiert und will sich nun für alle Tiere stark machen, egal ob sie muhen, grunzen, gackern, bellen oder miauen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen