Ernährung

Verbraucher wollen keine Stopfleber

Das Genussmagazin der KULINARIKER befragte seine Leser rund einem Monat lang nach ihrer Meinung zur Stopfleber in der Gastronomie. „Stopfleber – Leckerbissen oder Lustmord?“ Die Antwort auf diese Frage war absolut eindeutig. 68% der beteiligten Feinschmecker sprachen sich gegen die Tierquälerei auf ihren Tellern aus. Lediglich 32% der 545 Teilnehmer würden Stopfleber essen.

Mit dem Verbot des Stopfens von Gänsen in weiten Teilen Europas, darunter auch Deutschland, ist zwar der Grundstein gelegt, doch Verarbeitung und Verzehr sind weiterhin erlaubt. Den Tieren wird mehrmals täglich über eine in den Hals geschobene Röhre kiloweise Nahrung „eingetrichtert“. Das führt zu einer Leberverfettung und einem rasanten Anstieg des Gewichtes der Gans.

Das soll also wirklich ein Luxusprodukt sein? Nicht mehr! Gib auch du ein „Niemals Fois Gras“-Versprechen ab.

Die Gourmets selbst haben entschieden. Sie nehmen ihre Rolle als kritische und einfühlsame Verbraucher wahr. Die wahren Genüsse sind pflanzlich. PETA bietet auf der Homepage auch zahlreiche vegane Rezepte an.

Außerdem könnt ihr unter „Alles Vegan!“ die Rezepte von Attila Hildmann und Björn Moschinski nachkochen. Spitzenniveau ohne Tierleid liegt im Trend!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen