Ernährung

Vegane Ernährung kann Risiko für Herzerkrankungen bei Kindern reduzieren

„Was das ist, ist Hoffnung für die Zukunft“*

Wissenschaftler der Cleveland Klinik, unter der Leitung von Michael Macknin, konnten in einer Pilotstudie nachweisen, dass eine vegane Ernährung schon innerhalb von vier Wochen bei Kindern das Risiko für Herzerkrankungen senken kann. Die Ergebnisse deuten daraufhin, dass eine pflanzen-basierte Diät dabei sogar eventuell effektiver ist als die klassische Diät der American Heart Association.

Für die Studie, die im Journal of Pediatrics veröffentlicht wurde, wurden Kinder ausgewählt, die Übergewicht und erhöhte Cholesterinspiegel hatten. Die Kinder folgten dann zusammen mit einem Elternteil entweder einer veganen Diät mit geringem Fettanteil oder der Diät der American Heart Asscociation.

Nach vier Wochen hatten in beiden Gruppen die Kinder an Gewicht verloren und einen verringerten Wert eines Blutparameters, der auf Entzündung und Verletzungen in Zusammenhang mit Herz-Kreislauferkrankungen hinweist. Soweit schon mal super Ergebnisse.

Die Kinder in der „Vegan-Gruppe“ hatten zudem Verbesserungen Ihres Blutdrucks, ihrer Insulinsensitivität und ihres Cholesterinspiegels (Gesamt und LDL (wird oft als „schlechtes“ Cholesterin bezeichnet)). Dies sind wiederum alles selbst Faktoren, die das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen steigern können. Dr. Macknin sagt zu den Ergebnissen:

„Wir wissen, dass pflanzen-basierte Diäten bei Erwachsenen nutzbringend in der Prävention und vermutlich auch Behandlung von Herzerkrankungen sind. Diese Studie zeigt, dass dasselbe auch möglicherweise für Kinder zutrifft.“

„Herz-Kreislauferkrankungen beginnen in der Kindheit. Wenn wir solche signifikanten Verbesserungen in einer kurzen Vier-Wochen-Studie sehen können, stellen Sie sich das Potential für langfristige Verbesserung der Gesundheit bis ins Erwachsenenalter vor, wenn eine ganze Population von Kindern anfangen würde so regelmäßig zu essen.“

Natürlich sind dies zunächst nur Ergebnisse aus einer kleinen Gruppe. Nach den Resultaten der KIGGS Studie, dass viele Kinder in Deutschland an Übergewicht, Adipositas und den Folgen davon leiden, ist es aber gut zu wissen, dass es auch bei Kindern Möglichkeiten gibt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen zu senken. Und das nur durch eine Ernährungsumstellung.

Wenn auch ihr jetzt überlegt, wie ihr euch wohl nach vier Wochen „vegan“ fühlen würdet: Probiert unser Vegan-Start-Programm. 30 Tage kostenlos und unverbindlich Tipps, Tricks und vieles mehr rund um den Einstieg ins vegane Leben. Was den Einstieg auch noch alles einfacher macht, lest ihr hier.

* Zitat von Dr. Macknin

Über den Autor

Felicitas

ist bei PETA Fachreferentin für Ernährung und findet, dass Essen nur ohne Tierleid ein Genuss ist.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen