Ernährung

The Beat Against Meat!

Menschen, die sich für die beste aller Ernährungsformen (natürlich die vegane) entscheiden, werden immer wieder mit allerlei Klischees konfrontiert. Neben der Vorstellung, dass Veganer ja quasi nichts mehr essen können, ist die „Leistungsunfähigkeit“ ein häufig auftauchendes „Argument“. Anscheinend gibt es wirklich Menschen, die glauben, dass man für bestimmte körperliche Leistungen Fleisch oder zumindest tierische Proteine braucht. Wie gut, dass es da immer wieder Hochleistungs-SportlerInnen wie Patrik Baboumian, Rich Roll, Michael Griesmeier oder Dr. Katharina Wirnitzer gibt, die beweisen, dass man mit rein pflanzlicher Ernährung außerordentliche Leistungen abliefern kann.

Foto: www.schraegformat.de

So etwas ähnliches wie Hochleistungssport ist übrigens auch professionelles Schlagzeugspielen, da es absolute Fitness und eine Top-Kondition braucht, um am Drumset stundenland rocken zu können. Ernährung ist deshalb für Profi-Drummer ein wichtiges Thema.
Wir freuen uns daher, dass es auch in diesem Bereich einen Menschen gibt, der beweist, dass man mit Pflanzenpower volle Rock-Action bringen kann!

Wir stellen vor:
Dominik Hülshort, professioneller Schlagzeuger (spielte u.a. bei BONFIRE, T. Turner Band, Richmond, First Generation,… und supportete auf Touren damit Bands wie ZZ-Top, Europe, Winger, Ozzy Osbourne, Bon Jovi, Ian Gillan, Magnum, Bangles, Simple Minds, Sweet, Scorpions, Krokus, Twisted Sister und Skid Row), überzeugter Veganer und unser neues Vegan-Testimonial mit seinem schicken „The Beat Against Meat“-Motiv!

 

Nach 10 Jahren Vegetarismus fiel dem sympathischen Rocker die empfehlenswerte „ProVegan“-Broschüre von Dr. med Ernst Walter Henrich in die Hände und der Enstschluß, endlich gesünder und noch mehr im EInklang mit seinen Überzeugungen zu leben, stand fest! „Die Lektüre änderte nachhaltig mein Leben: ich war von den Erkenntnissen und den Schilderungen, wie man in unserer Gesellschaft mit den sogenannten „Nutztieren“ umgeht, dermaßen geschockt, daß ich sofort beschloß, die restliche Zeit meines Lebens vegan zu verbringen.“

Dominik zeigte die klare Vegan-Message auf Frankfurter Musikmesse mit Gästen aus der ganzen Welt!

Zu seinen Beweggründen äußert sich Dominik: „Mein Hauptmotiv ist der Tierschutz. Ich möchte das unsägliche Leid, das den Tieren in der Massentierhaltung, Milch & Eierproduktion und während des Schlachtvorganges zugefügt wird, nicht unterstützen. Jeder, der heute Fleisch oder tierische Produkte kauft, macht sich mitverantwortlich an einem Verbrechen ungeahnten Ausmaßes!“

Und um seinen vielen Schlagzeuger-KollegInnen die vielen (auch gesundheitlichen) Vorteile pflanzlicher Ernährung schmackhaft zu machen, hat Dominik in der aktuellen Ausgabe das Schlagzeug-Fachmagazins „Drums & Percussion“ einige Tipps bereitgestellt.

Gute Sache. Findet Ihr auch?

Wir danken Schrägformat für die tolle und kostenlose Umsetzung des Motivs!

 

VERLOSUNG
Für alle SchlagzeugerInnen hat Dominik ein paar seiner Signature-Sticks in Stärke 5B zur Verfügung gestellt.
Schickt einfach eine Mail mit dem Betreff „The Beat Against Meat“ an uns, wenn ihr ein Paar gewinnen wollt.
Einsende-Schluß ist der 30. Juni 2012

Über den Autor

Jobst

Kümmert sich bei PETA um Grafiken, Videos und die Online-Kommunikation. Hat 1994 eine der besten Entscheidungen seines Lebens getroffen: vegan zu werden.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen