Ernährung

Sky Moderatorin Anna Noé im Vegan-Interview

Anna Noé ist vielen bekannt als Moderatorin. Ob bei den Sky Sport News oder bei Hit Radio N1.
Dass sie aber passionierte Veganerin ist, wissen Einige vielleicht noch nicht.

Wir haben Anna zum Vegan-Interview gebeten. Bitteschön:

Du lebst vegan. Wie und wann kam es dazu, dass du Dich entschieden hast komplett auf tierische Produkte zu verzichten?

Im Thailand Urlaub (April 2014) habe ich „Skinny Bitch“ gelesen, ein Buch über vegane Ernährung. Es beschreibt, wie sehr wir uns selbst mit tierischen Produkten schaden. Das hat mir die Augen geöffnet.

Was war die größte Umstellung?
Ich musste erstmal meine komplette Küche bzw. den Kühlschrank ausräumen und Produkte kaufen, von denen ich vorher noch nie gehört habe geschweige denn gekocht habe. Mandelmus, Quinoa, Agavendicksaft…

Wie fühlst du dich damit? Hat deine vegane Lebensweise Einfluss auf dein Wohlbefinden/ Gesundheit/ Körpergefühl etc?
Absolut! Ich fühle mich viel fitter, bin nich mehr so oft müde (obwohl ich wenig schlafe, da ich in der Morningshow Bei Hit Radio N1 moderiere). Ich habe mich früher nach einem deftigen Fleischgericht oft träge gefühlt, nach einer veganen Mahlzeit bin ich satt aber habe kein Völle-Gefühl.

18.08.2015 Foto: Juergen Friedrich, Burgfarrnbacher Str. 63, 90513 Zirndorf. Motiv: Sky Sportmoderatorin Anna Noé (26) mit vegetarischem Imbiss des Nuernberger Stadioncaterers ARAMARK. Beschreibung: Gut verpflegt ist halb gewonnen. In dieser Fußballsaison ermittelte die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. erneut das Veggie-freundlichste Stadion der Ersten und Zweiten Bundesliga. Vorbildhaft sind die jeweils Erstplatzierten – der FC Schalke 04 mit der Veltins Arena in der Ersten Liga sowie der TSV 1860 München in der Zweiten Liga. Beide Stadien bieten Fußballfans eine große Vielfalt an vegetarischen und veganen Speisen. Für den 1. FC Nürnberg lief es in der Liga zwar nicht immer ganz rund, aber dafür erreichte das Grundig Stadion mit 17 Essenspunkten und Platz 3 eine Topposition im Veggie-Ranking. Die Fans des 1. FC Nürnberg können sich in der Halbzeitpause an einer großen Auswahl an Backwaren und Leckereien wie Gemüsefrikadellen oder Hirsetalern satt essen – die stehen in keinem anderen Stadion auf der Speisekarte. Das Catering ist damit auf jeden Fall erstligareif und vielleicht auch eine gute Anregung für andere Stadien. Den dritten Platz teilen sich die Nürnberger mit dem FSV Frankfurt. Zum 10-jährigen Jubiläum der PETA-Wertung konnte die Tierrechtsorganisation Ex-Nationalspieler Timo Hildebrand als Schirmherrn gewinnen. „Vegane Ernährung und Fußball sind eine Top-Kombination. Immer mehr Sportler und Fans setzen sich damit auseinander, was sie essen und woher ihr Essen kommt“, so Timo Hildebrand. „Dass es mittlerweile in vielen Stadien ein entsprechendes Angebot gibt, freut mich persönlich sehr. Die Caterer reagieren damit auf die große Nachfrage nach gesunden und tierleidfreien Optionen.“ In den letzten Jahren wurde das Angebot rein pflanzlicher Speisen in den Stadien kontinuierlich ausgebaut. „Inzwischen stehen neben Pommes und Brezeln vermehrt Angebote wie vegane Frühlingsrollen mit Dipp, Gemüsetaschen
Sky Sportmoderatorin Anna Noé (26) mit vegetarischem Imbiss des Nuernberger Stadioncaterers ARAMARK.

Funktioniert „vegan“ für dich im stressigen TV-Alltag? Hast du Tipps und Tricks, sich unterwegs gut zu versorgen?
Ja, das funktioniert, wenn man es wirklich will. Ich koche oft vor und nehme was mit in den Sender. Bei Sky gibt’s aber auch was für Veganer (viel Salat und Gemüse und sogar vegane Cookies, Soja Cappuccino usw.) und zwischendrin snacke ich Nüsse oder Obst.

Was würdest du jungen Menschen raten, die nicht wissen ob und wie sie diesen Schritt wagen sollen?
Einfach ausprobieren bzw. kleine Schritte wagen. Das heißt, Stück für Stück auf Fleisch, Eier, Käse, Milch etc. verzichten und durch vegane Produkte ersetzen. Man muss sich da auch erstmal durchprobieren (ich habe von Hafer- über Dinkel- bis hin zu Reis- und Soja-Drinks alles getestet, man muss selber herausfinden, was einem schmeckt und was nicht)

Du triffst viele Sportler, arbeitest in entsprechendem Umfeld. Die Verbindung Sport – Vegan ist für viele Menschen undenkbar, es gibt viele Vorurteile bzgl. Eiweißversorgung etc.: Passen Veganismus und Sport zusammen?
Ja, das passt sogar sehr gut zusammen! Mittlerweile sind viele Leistungssportler vegan. Viele von ihnen sind sogar davon überzeugt, dass gerade die Ernährungsumstellung ihnen zu einer Leistungssteigerung verholfen hat (z.B.: Patrik Baboumian: Der stärkste Mann Deutschlands 2011). Sportler brauchen viel Kohlenhydrate und Proteine. Diese Bausteine liefern z.B. Nüsse und weitere Hülsenfrüchte (Erbsen, Linsen, Bohnen, Soja), Vollkorn-Getreideprodukte, Quinoa und Buchweizen.

Was ist dein Lieblingsessen?
Rote Linsensuppe mit Chilli (nach dem Rezept von Attila Hildmann)  und Zucchini Carbonara, also Zucchini Nudeln in Mandelmus-Räuchertofu-Soße!

Viele Menschen denken, vegan kochen sei mit viel Aufwand verbunden. Was isst du nach einem anstrengenden Tag?
Wenn ich abends keine Lust mehr habe groß zu kochen, esse ich oftmals einen Salat mit Avocado und Nüssen oder aber ich bestelle mir beim Thailänder veganes rotes Curry (man sollte nur nachfragen ob es reine Kokosmilch ist und nicht mit Milch gestreckt).

Wie ist dein Bezug zu Tieren?
Ich bin mit Tieren aufgewachsen, hatte Meerschweinchen, Hamster, Katzen, meine Oma (väterlicherseits) hatte zwei Hunde und meine Mama wohnt auf Mallorca und hat auf ihrer Finca eine kleine Farm (Ziegen, Hühner, Hunde, Katzen, einen Pfau…). Ich liebe Tiere und bin der Meinung, sie haben das Recht auf ein schönes Leben.

 

Wir bedanken uns für das Interview!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen