Ernährung

Skorpion im Wodka: Geschmackloses Party-Getränk

Es gibt sie im Supermarkt ums Eck, im Fachgeschäft für Spirituosen und natürlich auch im Internet: Ein echter Skorpion wird in eine Wodka-Flasche gestopft und soll DER Party-Gag sein. Für die Skorpione ist das allerdings alles andere als lustig – sie bezahlen mit ihrem Leben!

Wodka mit bitterem Beigeschmack

Die Skorpione des Herstellers Skorppio vodka werden nach eigener Aussagen in Mexico gezüchtet – Zehntausende im Jahr! Es handelt sich dabei um die Spezies Buthus Martensii. Zur Betäubung werden die Tiere stufenweise heruntergekühlt (wahrscheinlich einfach tiefgefroren), was die Skorpione, die es eigentlich warm und trocken mögen, ziemlich unter Stress setzen dürfte. Dann werden sie in einem „geheimen“ Verfahren getötet. Dieses Verfahren ist wahrscheinlich geheim, da sie bewegungsunfähig in die Flaschen gestopft und mit Wodka übergossen werden, aber das können wir nur vermuten.

In jedem Fall stellt ein Skorpion im Wodka Tierquälerei dar!

Bitte kauft deshalb niemals solche geschmacklosen Getränke und bittet den Hersteller freundlich darum, die echten Skorpione durch Plastikskorpione oder Ähnliches auszutauschen.

Hierfür könnt ihr unser englisches Anschreiben nutzen:

Dear Mister Rodriguez,
I am writing to urge you stop killing scorpions and putting their carcasses in bottles of Skorppio Vodka. Not only does this product promote cruelty to scorpions, it desensitizes people to the suffering of other living beings. Why not include a spicy pepper that “stings” instead to stay true to your product’s namesake without harming invertebrates?

There’s nothing inventive or original about killing arachnids and putting their carcasses in bottles of alcohol. The Buthus martensii scorpions your company procures – by the tens of thousands each year – from farms in Mexico are denied a natural life before they’re subjected to extremely cold temperatures while still alive.

Scorpions have been around for millennia. In fact, the oldest scorpion artifacts date back 430 million years. In nature, scorpions use vibrations to understand what’s going on around them and rely on their sense of smell to find food and avoid danger. Baby scorpions ride on their mothers’ backs for their first weeks of life. Scorpions love living around rocks, sand, and trees. They also like living in burrows and on hills with lots of vegetation, which is a stark contrast to life in captivity.

By selling Skorppio Vodka, you not only send the message to millions of shoppers that your company condones the captivity and killing of scorpions, you also perpetuate a demand for it. You also send the message to those consuming alcohol that killing is cool. I urge you to stop funding massive scorpion deaths and make your vodka with a spicy pepper to give your customers a cruelty-free Skorppio “sting”.

Sincerely,

(euer Name)

Wenn ihr andere Hersteller seht, dann schreibt diese gerne auch an oder sprecht Verantwortliche im Supermarkt an, die solche Flaschen verkaufen. Vielen Dank im Namen der Skorpione, anderen Spinnentiere und Insekten, die für solch eine geschmacklose Verkaufsstrategie leiden und sterben müssen!

Alle tierischen Produkte bedeuten Tierleid. Deshalb: www.veganstart.de

Über den Autor

Lisa

ist Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie. Sie hat Agrarwissenschaften studiert und will sich nun für alle Tiere stark machen, egal ob sie muhen, grunzen, gackern, bellen oder miauen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen