Rezepte

Rezept: Brownies

Hier im Büro gibt es gute Tage und besonders gute Tage. An den besonders guten Tagen steht hier in der Küche Kuchen oder eine andere Leckerei, die dort netterweise für die Kolleginnen und Kollegen platziert wurde. So auch diese Woche und wir möchten das Rezept der Brownies, die unsere Medien-Praktikantin Lorina gebacken hat, mit Euch teilen.

„Death by chocolate brownies“

Zutaten: (sind “cup”-Angaben, eine normale Tasse zum Abmessen funktioniert aber genauso)

Für den Teig:
1 1/3 cup Zucker
¾ cup Apfelmus
2 EL Wasser
2 EL Sojamehl, vermischt mit 4 EL Wasser (Sojamehl findet man im Bioladen oder Reformhaus, oder auch im kaufland, 1EL Sojamehl + 2 EL Wasser ersetzen ein Ei, kann man so in fast jedem Rezept substituieren)
Vanillearoma (angegeben sind 2 TL, ist aber ein amerikanisches Rezept, d.h. in aller Regel müssten ein paar Tropfen Vanillearoma reichen oder ein Tütchen Dr. Oetker Vanille-Aroma)
1 1/3 cup Mehl
¾ cup Kakao
½ TL Backpulver
¼ TL Salz
1 cup (ca. 1-2 Tafeln, je nach Geschmack) Zartbitterschokolade in Stücken bzw. Zartbitterschokoladenchips

Für den Überzug:
1 cup Puderzucker
¼ cup Öl
½ TL Vanillearoma (gilt das Gleiche wie beim Vanillearoma weiter oben )
1/6 cup Kakao
Ca. 2-3 EL Stärke
½ cup Wasser

Zubereitung:
Ofen auf 180° vorheizen. Auflaufform mit hohem Rand einfetten.
Zucker, Apfelmus und die 2 EL Wasser in einer Schüssel zusammenrühren. Sojamehl-Wasser-Gemisch zu der Apfelmusmischung geben, gut durchrühren. Vanillearoma zugeben.
In einer anderen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen. Apfelmusmischung zur Mehlmischung geben. Gut verrühren. Schokolade zugeben und unterrühren. Teig in die vorbereitete Auflaufform gießen.
Um weiche Brownies zu bekommen (so schmecken sie am besten), ungefähr 40 Minuten backen lassen, für etwas härtere, eher kuchenartige Brownies circa 45 bis 47 Minuten. Je nach Backofen brauchen sie etwas kürzer oder länger, wenn man sie kuchenartig haben kann, wartet man, bis an einem eingestochenen Holzspieß kein Teig mehr hängen bleibt, will man sie weich, holt man sie schon vorher raus.

Für den Schokoladenüberzug:
Während die Brownies im Backofen sind den Puderzucker, das Öl, das Vanillearoma, den Kakao und die Stärke in einen Topf geben. Gut vermischen, am besten mit einem Schneebesen, um Klümpchen zu vermeiden. Das Wasser einrühren. Die Herdplatte anschalten und solange weiterrühren, bis die Mischung fester wird. Nicht zu lange kochen lassen, sonst trennt sich das Öl wieder von der restlichen Masse! Die heiße Mischung über die Brownies geben und glatt streichen. Vor dem Servieren komplett auskühlen lassen.

Guten Appetit!

 

 

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen