Ernährung

Rezept von Jérôme Eckmeier: Gefüllter mediterraner Fenchel aus „Vegan tut gut – schmeckt gut“

Gestern erschien das neue Kochbuch „Vegan tut gut – schmeckt gut“ von Jérôme Eckmeier und falls Ihr noch nicht an unserer Verlosung teilgenommen habt, solltet Ihr das schleunigst tun – wir sind ganz begeistert von den vielen leckeren Rezepten. Da am Donnerstag im Veganblog immer Rezepte-Tag ist, dürfen wir Euch heute netterweise eines der vielen tollen Rezepte aus Jérôme’s Buch präsentieren:

Gefüllter mediterraner Fenchel
© Dorling Kindersley Verlag; Rezepte: Jérôme Eckmeier/Fotos: Brigitte Sporrer

Gefüllter mediterraner Fenchel – aus dem Kochbuch „Vegan tut gut – schmeckt gut“ von Jérôme Eckmeier

Für 4 Personen

4 Fenchelknollen
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
5 schwarze Oliven, entsteint
1 EL Kapern
4 EL Olivenöl + etwas mehr zum Fetten der Form
200 g Räuchertofu (alternativ vorgekochter Grünkern)
4 EL Tomatenmark
1 TL Rohrohrzucker
50 ml veganer trockener Rotwein
1 kleine Dose Pizzatomaten (400 g)
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
1 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Basilikum
80 g veganer Käse
50 g Semmelbrösel
100 ml Dinkelsahne
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung: 45 Minuten

1. Vom Fenchel jeweils die beiden äußeren Segmente der Knollen im Ganzen ablösen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Anschließend herausheben und in eiskaltem Wasser abschrecken. In der Zwischenzeit den restlichen Fenchel vom Strunk befreien und fein hacken.

2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Oliven und die Kapern hacken. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig schwitzen. Die Oliven und Kapern mit dem gehackten Fenchel hinzugeben und 3 Minuten mitschwitzen. Währenddessen den Räuchertofu – sofern er benutzt wird – mit Küchenpapier trocken tupfen und in kleine Brösel hacken. Das restliche Olivenöl mit in die Pfanne geben und die Tofubrösel – oder den Grünkern – darin anbraten.

3. Das Tomatenmark einrühren und ebenfalls kurz mit anrösten. Den Zucker einstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen, mit den Pizzatomaten auffüllen und die gekörnte Brühe einrühren. Alles bei niedriger Hitze 5 Minuten köcheln lassen – die Flüssigkeit sollte weitgehend verdampft sein. Die getrockneten Gewürze mit dem veganen Käse, den Semmelbrösel und der Dinkelsahne dazugeben und die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine große Auflaufform mit etwas Olivenöl ausstreichen, die Fenchelsegmente hineinlegen, mit der Gemüsemischung füllen und im heißen Ofen 20 Minuten backen. Auf Teller verteilen und sofort servieren.

9783831024490Am 25. September 2013 erschien das zweite Kochbuch von Jérôme Eckmeier mit dem Titel „Vegan tut gut – schmeckt gut“ im Dorling Kindersley Verlag. Mit rund 90 originellen und unkomplizierten Rezepten zeigt der Vegankoch, wie vielfältig, lecker und abwechslungsreich eine vegane und tierfreundliche Ernährung ist. Mehr zum Buch findet Ihr in unserer Buchvorstellung und dort könnt Ihr auch eines von fünf Exemplaren gewinnen, die uns der Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Vielen Dank an den Dorling Kindersley Verlag für die freundliche Genehmigung, das Rezept hier zu veröffentlichen.

 

Rezept und Bild: © Dorling Kindersley Verlag; Rezepte: Jérôme Eckmeier/Fotos: Brigitte Sporrer

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen