Ernährung

PETA USA möchte Kultur und Gesundheit erhalten

Das Edgar Allen Poe Haus und Museum in Baltimore steht kurz vor der Schließung. Das Budget wird immer knapper. Deshalb bietet PETA USA dem Museum finanzielle Unterstützung an.  Als Gegenleistung  soll das Museum eine Werbetafel von PETA USA ausstellen, die Menschen über den „Roten Tod“ aufklärt: das Fleisch.

PETA USA möchte den Besuchern zeigen, dass sie ein „Premature Burial“ vermeiden und ihr Risiko für Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes und andere tödlich verlaufende Krankheiten reduzieren können: Indem sie vegan werden. Es gibt doch keinen besseren Ausweg aus der bevorstehenden Schließung des Poe-Museums, als die Besucher so lange es geht gesund und fit zu halten, damit sie möglichst lange Eintritt zahlen können.

Werde auch du vegan und starte durch mit unserem GRATIS Veggie Starter Kit.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen