Ernährung

Pamela Anderson für Capitän Paul Watson in Frankfurt

Erst kürzlich war sie für PETA und die Robben in Berlin, und heute ist sie schon wieder für Sea Shepherd –  Gründer Paul Watson nach Frankfurt eingeflogen: Pamela Anderson, Schauspielerin und unermüdliche Tierschützerin sprach sich auf einer  Pressekonferenz gegen die Auslieferung von Captain Paul Watson nach Costa Rica aus. Dieser wurde 2002 von illegalen Haifischjägern zu Unrecht beschuldigt, gegen Regeln des Schiffsverkehrs verstoßen zu haben als dieser für die Regierung von Guatemala gegen die illegale Praktik des Hai-Finnings vorgehen sollte.

Watson und Anderson sind beide nicht nur Tierrechtskämpfer, sondern haben auch gemeinsame Wurzeln: beide stammen aus der kanadischen Provinz British Columbia. Auf der Pressekonferenz sprachen sie über die falschen Anklagen und das grausame Abschlachten von etwa 100 Millionen Haien jedes Jahr um aus deren Rückenflosse (Finne) Suppe zu machen.

Pam is(s)t naürlich Veggie und unterstützt PETA auch im Kampf gegen Pelz!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen