Bekleidung Ernährung

Mit reinem Gewissen vegan werden

Quelle: Wikimedia Commons, Fotograf unbekannt
Der kritische Mahatma Gandhi lebte zu seiner Zeit bereits vegetarisch / Quelle: Wikimedia Commons, Fotograf unbekannt

Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme.“

befand bereits Mahatma Gandhi über das Gewissen. Es stellt unsere Identität in Frage und nötigt uns zu Fragen wie: „Soll man als Veganer auch auf Lederschuhe und Ledergürtel verzichten?“, wie unlängst im Magazin der Süddeutsche Zeitung geschehen.

Jene Erkenntnis, dass vegan sein nicht am Kühlschrank aufhört, sondern alle Lebensbereiche betrifft, fordert von uns eine kritische Auseinandersetzung mit uns selbst – und mit der Gesellschaft, in der wir leben. Dass für Lederschuhe indische Kühe rücksichtslos und bei vollem Bewusstsein gehäutet werden oder genmanipulierte Mäuse bei Tierversuchen einen qualvollen Tod sterben, dies sind erschütternde tagtägliche Realitäten.

Plötzlich erwacht das schlechte „Mit-Wissen“ (vom lateinischen Ursprung conscientia) um die industrielle Tötung und Quälerei von tierischen Mitgeschöpfen für meine Lebensweise. Die Augen des Fisches auf dem Teller vor mir blicken mich vorwurfsvoll an. Der Pelzbesatz an meiner Jacke stößt mich ab.

Was soll ich also tun?

Vertraue Deinem Herzen und Deiner Intuition und werde VEGAN! Der Griff zur Sojamilch oder zu Kunstlederschuhen ist ein wichtiger Schritt konsequent richtig zum Wohle der Tiere zu handeln. Um die gestellte Frage zu den Lederschuhen zu beantworten: Natürlich kaufe ich als Veganer Kunstledergürtel oder Stoffschuhe. Schließlich ist das Angebot längst bunt und vielfältig und lässt sich mit gutem Gewissen öffentlich vorzeigen, wie hier beim PETA Vegan Street Style Contest. 😉

So lange weiterhin Tiere in Zirkussen hinter Gittern gehalten werden oder Enten bei Wiesenhof in der Intensivhaltung qualvoll sterben, gibt es genug Gründe, um selbst AKTIV zu werden! Stoppt Tierquälerei! Und um den Artikel ebenfalls mit einem Zitat von Mahatma Gandhi zu beenden: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für diese Welt wünschst .“

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen