Ernährung

Liam Hemsworth und Jhené Aiko sind PETA USAs „Sexiest Vegetarian Celebrities 2016“!

Von Ellie Goulding und Michelle Pfeifer bis RZA und Waka Flocka Flame, zahlreiche Prominente haben 2016 bisher zu einem wirklich unterhaltsamen Jahr gemacht, vor allem da sich immer mehr von ihnen für einen vegetarischen oder veganen Lebensstil entscheiden. Aus dieser rasant wachsenden Gruppe hat PETA USA die beiden „Sexiest Vegetarian Celebrities 2016“ gewählt. Sind das auch eure Favoriten?

 

Liam Hemsworth

Man (frau ist sich da in den meisten Fällen eh bereits einig) kann nicht bestreiten, dass einer der seit Neuestem veganen Prominenten auch einer der attraktivsten Männern in Hollywood ist. Liam Hemsworth ist den Meisten seit einigen Jahren aus Die Tribute von Panem bekannt und auch für sein Liebesleben, immerhin mit einer unserer Lieblingsfrauen und „Sexiest Vegetarian Celebrity 2015“ Miley Cyrus.

Ende 2015 fing Liam Hemsworth an in seinen Interviews und Social-Media-Posts zu erwähnen, dass er sich dafür entschieden hat, vegan zu werden.

Had an epic dinner at the oldest vegetarian restaurant in the world!!! #hiltl #zurich

A photo posted by Liam Hemsworth (@liamhemsworth) on

… es gibt nichts Negatives daran so zu essen. Ich fühle nur Positives, psychisch und körperlich. Ich liebe es.

so Liam Hemsworth zu Men´s Fitness.

So geht es uns auch, Liam. Auch wir finden deine Entscheidung vegan zu leben absolut positiv!

Ach so, Liams Hunde Dora und Tani sind übrigens adoptiert. Der Mann ist also nahezu perfekt.

#takeyourdogtoworkday #Tani #Dora #Rescue 🐾

A photo posted by Liam Hemsworth (@liamhemsworth) on


Jhené Aiko

Monate vor ihrem Auftritt auf dem Coachella Festival, um den verstorbenen und großartigen (und ebenso veganen) Prince zu ehren, feierte die Grammy-nominierte Jhené Aiko ihren Geburtstag zusammen mit einer Freundin, Schwester und ihrer Tochter – und einem leckerem veganem Essen.

birthday dinner @tocamaderala !! they have a yummy vegan menu 😍 @miyokochilombo @ariellev

A photo posted by Efuru (@jheneaiko) on


Die tolle Sängerin ist leidenschaftlich, wenn es um das Adoptieren von Tieren geht, und engagierte Veganerin. Ihr Lieblingsrestaurant  ist das Vegan Glory in ihrer Heimatstadt Los Angeles, die es weit nach oben in PETA USAs Liste der veganfreundlichsten Städte geschafft hat. Hier seht ihr sie bei einem Fotoshooting für peta2 USA zur Kampagne „Adoptieren statt kaufen!“.

bts @officialpeta2 ☺️

A photo posted by Efuru (@jheneaiko) on

Über Ihre Entscheidung vegan zu werden, hat Jhené Folgendes gegenüber PETA USA gesagt:

„Aufgewachsen mit einer Liebe und Verbindung zu allen Tieren und aufgeklärt über die gesundheitlichen Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung, machte es einfach Sinn für mich vegan zu werden. Ich habe mehr Energie, meine Haut sieht besser aus und – als Bonus – bin ich glücklicher!“

Gratulation, Liam und Jhené!

Wenn ihr euch den beiden und unzähligen anderen anschließen möchtet und ebenfalls vegan werden wollt, bestellt euch noch heute die kostenlose Veganstart-Broschüre oder nehmt an unserem kostenlosen Veganstart-Programm teil.

Über den Autor

Felicitas

ist bei PETA Fachreferentin für Ernährung und findet, dass Essen nur ohne Tierleid ein Genuss ist.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen