Ernährung

Hilf mit: Keine lebenden Fische mehr bei Kaufland!

Karpfen, copyright Wikipedia

Traurig sehen sie aus, zusammen gekauert, in der Gruppe Schutz suchend: die lebenden Fische bei Kaufland.

Karpfen, copyright Wikipedia

Kunden dürfen sich dann einen aussuchen, dieser wird vor Ort getötet. Seit Jahren versucht PETA Kaufland dazu zu bewegen, keine lebenden Fische mehr zu halten. Die Karpfen und Forellen leiden hier unter großem Stress: viel zu enge und kahle Becken, helles Licht, laute Geräusche, kein Versteck, keine Nahrung, Warten auf den Tod. Aber deine Meinung als Kunde zählt- bitte fordere Kaufland auf, die Lebendhaltung von Fischen aufzugeben! Und wenn sie noch so sehr betonen, dass alle Tierschutzrichtlinien befolgt werden, Tierquälerei ist es trotzdem!

Hier erfährst du die Top 10 der Gründe, warum Fische Freunde sind und kein Essen! Go Veggie!

 

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen