Ernährung

Hartz-IV-Empfänger sollen vegetarisch essen

Der Hauptgang: Seitanfilet in Kräuter-Soße mit Gemüse-Hanf-Sticks

Veganer Grillabend PETAVöllig richtig oder taktlos? Hartz-IV-Empfänger sollen zu Pflanzenkost greifen, denn diese ist billiger!

„Ja, Du hast ja schon irgendwo Recht, aber vegan leben ist bestimmt teuer und das können sich nun mal nur die etwas wohlhabenderen leisten“. Ähnliches bekommt man nicht selten zu hören, wenn man auf sein pflanzliches Ernährungsverhalten hin angesprochen wird. Freunde behaupten es, Infostandbesucher versuchen damit ab und an zu provozieren und Medien springen gerne mal mit auf. Umso erstaunlicher ist es, dass jetzt ein Arbeitsamt in Pinneberg (Schleswig-Holstein) bei der Entkräftung solcher Argumente hilft.

Laut der Main-Post, hat besagtes Jobcenter eine Broschüre für Hartz-IV-Empfänger herausgegeben, die dabei Hilfestellung geben soll, Geld zu sparen und einen neuen Job zu finden. Und zwar in Comicform, damit es auch jeder versteht. Einer der Spar-Tipps: Fleisch vom Teller!

Trotz lobender Worte, der Aufschrei ist groß, die negativen Kommentare rangieren zwischen „albern“ und „irreal“.  Die Tipps aus der Broschüre provozieren: Seinen Hausrat im Internet verscherbeln, die Dusche dem täglichen Schaumbad vorziehen, mal zum Wasserhahn als zur teuren Wasserflasche greifen und am allerschlimmsten: Der Fleischeslust entsagen, denn Fleisch ist teuer.

IMG_6785
© Frau Schulz wird vegan

Die Mutter des Jobcenters – die Bundesagentur für Arbeit – eilt zur Hilfe: „Das sind Tipps, die auch in vielen Zeitungen und Zeitschriften zu finden sind“. Die Lebensnähe der Broschüre wird gerade in Bezug auf den heutigen Wunsch vieler Kinder, sich pflanzlich zu ernähren, gerechtfertigt. Die Diskussion um die Broschüre hat die Nachfrage dieser ordentlich angefeuert, von einigen hundert zuvor auf über 15.000 Stück jetzt. Ob das wohl am Interesse an der Pflanzenkost liegt?

Sinn würde es machen, denn auch mit knappem Hartz-IV-Budget kann man sich gesund, umweltfreundlich und tierleidfrei ernähren. Wer’s nicht glaubt, der klicke hier!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen