Ernährung

Happy End für Holly: Entführtes Kalb kommt auf einen Lebenshof

Anfang November wurde ein nur wenige Tage altes Kalb aus unerklärlichen Gründen entführt und auf dem Autorücksitz des vermeintlichen Diebes sichergestellt. Die Polizei der Stadt Riverside, im US-Bundesstaat Kalifornien, verhaftete einen Mann, nachdem sie das Kalb mit verwundeten Ohren, da die Ohrmarken grob entfernt wurden, auf dem Rücksitz seines Autos gefunden hatten.

Aber: Die Geschichte des kleinen Kalbes wird ein glückliches Ende nehmen.

Die Polizei konfiszierte das Tier und brachte es zum Tiernotdienst in Riverside, der daran arbeitete den rechtmäßigen Besitzer zu finden. Aber PETA USA bemühte sich darum, dass das Kalb nicht auf einem Milchbetrieb enden sollte, wo sie mehrmals befruchtet, ihre Babys ihr kurz nach der Geburt entrissen und sie sobald ihre Milchproduktion abnimmt zum Schlachter geschickt werden würde.

Unsere amerikanischen Kollegen nannten das Kalb Holly und überzeugten die Tiernothilfe, das Kalb stattdessen ihnen zu geben. Sie ist nun übergangsweise auf einem Hof mit anderen Rindern untergebracht und wird bald dauerhaft auf einen Lebenshof ziehen.

Holly wird ihr Leben in Frieden leben können und wird Felder zum Umherstreifen und Grasen haben, tierärztliche Versorgung und die Freundschaft anderer geretteter Tiere.

Immer mehr Menschen wollen durch ihre Ernährung kein Tierleid verursachen und wählen beim Einkauf deshalb vegane Milch- und Fleischalternativen. Du kannst das auch: www.veganstart.de

Was Du noch tun kannst: Unterschreibe unsere Petition, damit Kälber in Zukunft nicht mehr im Leib ihrer getöteten Mutter ersticken müssen!

Über den Autor

Lisa

ist Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie. Sie hat Agrarwissenschaften studiert und will sich nun für alle Tiere stark machen, egal ob sie muhen, grunzen, gackern, bellen oder miauen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen