Ernährung

Fußballer Timo Hildebrand ist Schirmherr für PETAs Stadien-Ranking

PETAs Ranking der Veggie-freundlichsten Fußballstadien 2015

Die Fußball-Bundesliga bietet doch jedes Jahr wieder Nervenkitzel pur. Auch die letzte Saison war – von der Meisterschaft mal abgesehen – spannend bis zur letzten Minute. Auch PETAs Ranking der veggie-freundlichsten Bundesligastadien hielt dieses Jahr – zum 10-jährigen Jubiläum – wieder einige Überraschungen parat.

Zwar hatte auch diesmal die Schalker Veltins-Arena die Nase vor Veggie-Rekordmeister Bayern München, aber ausgerechnet Schalkes Erzrivale Dortmund konnte sich zum ersten Mal eine Spitzenposition sichern. Top auch wiedermal St. Pauli, die diese Saison für das Catering im Stadion Vincent Vegan ins Boot holten.

 

Ex-Nationalspieler Timo Hildebrand als Schirmherr

Zum 10-jährigen Jubiläum konnte PETA zudem Torwart Timo Hildebrand als Schirmherrn gewinnen. Schon mit dem Anzeigenmotiv „Pelz-ist-kein-Spiel“ unterstützte uns der Ex-Nationalspieler im Kampf gegen die Pelzproduktion und zeigte, dass er ein Held für Tiere ist. Im Interview erzählt er uns, warum Fußball und vegane Ernährung optimal zusammenpassen.

timo-hildebrand-screenshotIn PETAs Stadien-Ranking ist ein Ausbau des Angebots an veganen Speisen über die Jahre deutlich zu verzeichnen. Nimmt die Akzeptanz für eine vegane Ernährung im Profisport ebenso zu?

Ich denke, dass sich immer mehr Sportler, aber auch Normalbürger, damit auseinander setzen, was sie essen und wo ihr Essen herkommt. Vor allem bei den Sportlern, die verletzungsanfälliger sind, sollte die Ernährung eine übergeordnete Rolle spielen.

Vegane Ernährung und Fußball passt also zusammen?

Absolut. Vegane Ernährung wird immer als Verzichternährung deklariert, was keinesfalls richtig ist. Es muss einfach nur ein Umdenken im Kopf stattfinden, dass vollgepumptes Antibiotikafleisch nicht sonderlich förderlich für die Leistung ist.

Was sind Ihre Tipps an Nachwuchsspieler bezüglich einer gesunden Ernährung?

Mein Tipp ist ganz klar sich damit auseinander zu setzen, was man isst und wo das Essen her kommt. Man muss sich selbst für dieses Thema sensibilisieren.

 

Falls ihr noch mehr über die richtige Ernährung für Sportler erfahren wollte, haben wir euch hier einige wichtige Informationen zusammengestellt. Schließt euch auch einer langen Reihe von Sportlern wie Carl Lewis, einer der erfolgreichsten Leichtathleten, Patrik Baboumian, der 2011 stärkster Mann Deutschlands wurde, Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Mac Danzig, die Boxer Cam F. Awesome und David Haye, der Bobfahrer und Olympiasieger Alexey Voyevoda, die Ausdauersportler und Triathleten Rich Roll und Brendan Brazier, der Bodybuilding-Weltmeister von 2005 Alexander Dargatz, die Extremsportlerin Dr. Katharina Wirnitzer, Free-Runner Tim Shieff, Eiskunstläuferin Meagan Duhamel, Ultraläufer Scott Jurek, Fußballer Daniel Adlung und Tennisspielerin Venus Williams an und werdet vegan. Tipps rund um den Einstieg erhaltet ihr im Veganstart-Programm.

Wie euer Lieblingsvereine im Stadien-Ranking abgeschnitten hat, erfahrt ihr übrigens auf Peta.de/Fussball2015.

Über den Autor

Felicitas

ist bei PETA Fachreferentin für Ernährung und findet, dass Essen nur ohne Tierleid ein Genuss ist.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen