Ernährung

Fünf Fakten über Thunfische

© OAR/National Undersea Research Program (NURP)
© OAR/National Undersea Research Program (NURP)

Die ganze Welt spricht oft nur vom “Beifang”, wenn es um das Fischen von Thunfisch geht. PETA dagegen spricht (auch) vom Thunfisch. Hier die fünf spannendsten Informationen über diesen einzigartigen, mit Makrelen verwandten Fisch:

1. Thunfische sind riesig! Der rote Thunfisch kann 4,5 Meter lang und über 600 Kilo schwer werden.

2. Thunfische sind blitzschnell! Sie erreichen Spitzengeschwindigkeiten von 95 Kilometer pro Stunde (zum Vergleich: der Gepard 112 Kilometer pro Stunde) und schwimmen bis zu 160 Kilometer am Tag.

3. Der Thunfisch muss wie ein Hai ständig schwimmen, um zu atmen, denn nur dann fließt ein Wasserstrom durch die Kiemen. Verfängt er sich in einem Fischernetz, erstickt er qualvoll.

4. Seine Körpertemperatur liegt anders als bei anderen Fischen einige Grad über der umgebenden Wassertemperatur. Diese „Warmblütigkeit“ verleiht ihm seine hohe Ausdauer.

5. Durch den weltweiten Sushi-Boom sind mehrere Thunfischarten massiv vom Aussterben bedroht. Denn das menschliche Interesse gilt nur seinem Fleisch. Aber zum Glück gibt es ja auch veganes Sushi. Hilf dem Thunfisch und frag in deinem Sushi-Restaurant um die Ecke nach Fisch-freundlichem Sushi. Rezepte zum selbst kochen findest du hier oder auf GoVeggie.de

Es lebe der Thunfisch!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen