Ernährung

Für das Klima Zeichen setzen

Gestern verließen Umweltschutzorganisationen aus Protest die Klimakonferenz in Warschau, um ein Zeichen für das Klima zu setzen. Dies gab es noch nie – dennoch ist es nicht genug. Wir müssen endlich die richtigen Zeichen setzen, und kein Zeichen ist stärker als die vegane Lebensweise.

Während sich Politiker Jahr für Jahr keinen Schritt bewegen und sich ihrer Verantwortung nicht stellen, wird die Lage um das Weltklima immer ernster, nach 2017 könnten schon alle Anstrengungen Treibhausgase zu reduzieren umsonst, da wirkungslos sein.

Ich frage mich ständig: Was muss noch passieren, damit wir endlich aufwachen und erkennen, dass ein weiter wie bisher einfach nicht mehr funktioniert? Warum sträuben wir uns so gegen vorhandene und praktikable Lösungen, die keinem weh tun, ganz im Gegenteil, Schaden von der Umwelt, den Tieren und sogar unserer eigenen Gesundheit abwenden!

Wir dürfen jetzt nicht aufgeben, sondern müssen handeln. Deshalb: Go Veg!

Schlagwörter:

Über den Autor

Anja

seit 2004 vegan und seit 2007 bei PETA Deutschland, hat sie schon europaweit Kampagnen, Demos und Infostände betreut. Sie freut sich über jeden, der durch seine Entscheidungen die Welt für die Tiere besser macht und liebt P!NK – als Künstlerin und als starke Stimme für Tierrechte.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen