Ernährung

Erfolg: Kalifornien verbietet das Tierqualprodukt Foie gras endgültig

Gans fuer Stopfleber Foie gras
© iStock.com / Vicky Tretrop

Tolle Neuigkeiten erreichen uns aus Kalifornien. Denn das lang umkämpfte Verkaufs- und Produktionsverbot von Foie gras, im Deutschen Stopfleber, darf nun endgültig in Kraft treten!

Der lange Weg zum Verbot von Stopfleber

Der „Golden State“ hat bereits 2004 ein Verbot der Verkaufs von Stopfleber beschlossen, welches 2012 in Kraft treten sollte. In der Folge klagten eine Restaurantkette und ein Stopfleber-Hersteller und forderten, das Gesetz wieder rückgängig zu machen. So wurde 2015 das Verbot dann aufgehoben und das Qualprodukt durfte in Kalifornien wieder verkauft werde.

Stopfleber ist das kranke Organ eines kranken Vogels. Durch ein langes Rohr wird Enten und Gänsen, die auf engstem Raum eingesperrt sind, mehrmals täglich gewaltsam Futter in den Magen gepumpt. In nur zwei bis drei Wochen schwillt ihre Leber so auf das 10-Fache ihres normalen Gewichts anwächst.

Nun hat das Gericht endgültig entschieden: Der Verkauf von Foie gras in Kalifornien ist illegal und aus Gründen des Tierschutzes verboten!

Kalifornien ist nicht der erste Staat, der eine ethische Entscheidung zugunsten der Enten und Gänse trifft. Auch in Israel und den meisten Staaten der europäischen Union ist die Herstellung von Foie gras bereits verboten.

Und wie sieht es in Deutschland aus?

Aus gutem Grund verbietet das deutsche Tierschutzgesetz die Herstellung von Stopfleber in Deutschland. Jedoch ist der Verkauf im Gegensatz zu Kalifornien noch immer erlaubt.

Helft den Tieren, indem ihr zum Beispiel Restaurants und Online-Shops kontaktiert, die noch immer Stopfleber im Angebot haben – gerne mit unserer Textvorlage.

Über den Autor

Christiane

ist Aktivistenkoordinatorin bei PETA Deutschland. Sie betreut Aktive in ganz Deutschland und setzt sich vor allem für die Enten und Gänse in der Stopfleber-Produktion ein - denn jedes Tier hat ein Recht auf Leben und Freiheit!

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen