Ernährung

KEINE Foie gras MEHR im Restaurant von TV-Koch Rosin, aber leider noch im Erbprinz – drücke Dein Missfallen auf Facebook aus

© L214
© L214
© L214

Update 24. Oktober: Vielen Dank, dass ihr so toll mitgeholfen habt, denn heute wurde uns telefonisch bestätigt, dass es im Rosin keine Stopfleber mehr gibt. DANKE

 

Vor kurzem haben wir Restaurants angeschrieben und über die Grausamkeiten der Foie-gras-Produktion aufgeklärt. Wir haben die jeweiligen Geschäftsführer gebeten, Stopfleber von der Karte zu nehmen.

Die Restaurants Erbprinz und Frank Rosin haben trotz Nachfrage nicht einmal geantwortet. Und Foie gras ist noch immer auf der Karte.

Jetzt brauchen wir Deine Hilfe: bitte schreibe auf der Facebook-Seite der Restaurants freundlich aber bestimmt, dass Du die Qualpastete im Erbprinz und auch bei Rosin nicht mehr sehen möchtest. Vielen Dank im Namen der unsäglich gequälten Enten und Gänse!

Zur Erinnerung: Für die Produktion von Foie gras nur Erpel verwendet. Alleine in Frankreich werden jedes Jahr mehr als 30 Millionen weiblicher Küken direkt nach der Geburt am Fließband aussortiert und lebend in den Schredder geworfen.  Obwohl die Haltung der Vögel in Einzelkäfigen in der EU seit 2005 eigentlich untersagt ist, gibt es dennoch weiterhin Betriebe, in denen die Tiere so eingesperrt sind.

Hier kannst du unsere Petition für ein Handelsverbot mit Stopfleber unterschreiben.

Und hier Manfreds Petition gegen Foie gras im Erbprinz. Vielen Dank!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen