Ernährung

Fahrt zum Schlachthaus: Männer versuchen Rindertransport zu stoppen und werden fast überfahren

Joey Carbstrong
© Joey Carbstrong

Tierrechtsaktivisten fast von Landwirt überfahren

Dieser Landwirt traut seinen Augen kaum, als Tierrechtler Joey Carbstrong und weitere Tierfreunde ihm den Weg versperren.
Er ist mit „seinen” Rindern auf dem Weg ins Schlachthaus und denkt erst gar nicht daran, anzuhalten. Beinahe fährt er sie über den Haufen!

Was dann passiert, treibt euch Tränen in die Augen …

Als er doch anhält, sucht Joey Carbstrong das Gespräch mit ihm. Joey will von ihm wissen, ob ihm seine Rinder wichtig sind.

Schnell wird klar, dass der Landwirt seine Rinder schätzt und selbst nicht umbringen kann. Deshalb bringt er sie ins Schlachthaus.

Das würde ihm nicht leichtfallen, aber er weist darauf hin, dass er ja seinen Lebensunterhalt verdienen muss.

Schließlich willigt der Landwirt ein, über alternative Einkommensquellen nachzudenken.

Wie wir alle ist der Landwirt in einer Welt groß geworden, in der das Töten intelligenter und fühlender Lebewesen als „normal” angesehen wird. Es liegt an uns, sogenannte Traditionen zu hinterfragen!

Währenddessen im Anhänger des Landwirts …

Während des Gesprächs hatten sich andere Tierfreunde von den Tieren verabschiedet. Die traurigen Augen und die Träne dieses Rindes sprechen für sich … 💔

Kurz danach wurden die Rinder im Schlachthaus getötet.

Jeder Mensch, der Fleisch konsumiert – ob von glücklichen oder unglücklichen Tieren – trägt Schuld an dem Tod der Tiere. Tiere, die nichts weiter wollten, als zu leben.

Bitte teilt den Beitrag und das Video mit Euren Freunden!

Hoffentlich werden diese Szenen viele Menschen zum (Um)denken anregen. Kein Mensch braucht Fleisch, um mit allen Nährstoffen versorgt zu sein.
Hier kommt das Video in voller Länge:

 

 

 

Über den Autor

Bella

Als Grafikerin und Content Producer kämpft Bella für die Rechte ALLER Tiere.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen