Ernährung

Earth Overshoot Day: Ressourcenverbrauch über die rote Linie hinaus

stop eating animals„Wir haben die Erde von unseren Eltern nicht geerbt, sondern wir haben sie von unseren Kindern nur geliehen.“  Wie oft haben wir nicht schon dieses alte Indianersprichwort gehört? Wohl nicht oft genug, denn seit gestern machen wir wieder kräftig Schulden

Schulden? Ja, genau – seit gestern nehmen wir uns mehr von der Erde, als diese fähig ist zu regenerieren. Wir sind zu gierig, wollen mehr und mehr, ohne Rücksicht auf Umwelt, Tiere, Mitmenschen – nicht mal auf unsere eigene Gesundheit.

Festgestellt wird, dass seit Mitte der 80er Jahre der Earth Overshoot Day immer früher eintritt: war der erste 1987 Mitte Dezember, war er 2012 schon am 23. August und dieses Jahr ist er schon wieder um drei Tage vorgerückt, also auf den 20. August.

Festgestellt wird auch, dass wenn alle so leben würden wie wir Europäer, es drei Erden geben müsste, um unseren Bedarf zu decken.

Wir müssen endlich aufhören Dinge nur festzustellen, wir müssen die Zusammenhänge erkennen und unseren Lebensstil entsprechend umstellen,  um das zu retten, was noch zu retten ist! Der BESTE und EINFACHSTE Weg ist hierbei die vegane Ernährung.

Go Veg – es war nie wichtiger aber zugleich auch leichter als heute!

Über den Autor

Anja

seit 2004 vegan und seit 2007 bei PETA Deutschland, hat sie schon europaweit Kampagnen, Demos und Infostände betreut. Sie freut sich über jeden, der durch seine Entscheidungen die Welt für die Tiere besser macht und liebt P!NK – als Künstlerin und als starke Stimme für Tierrechte.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen