Deutschland produziert weniger Fleisch
Ernährung Schlagzeilen

Deutschland produziert weniger Fleisch

Schlachthof

Im Jahr 2017 wurden in deutschen Schlachthöfen insgesamt 167.000 Tonnen weniger Fleisch produziert. Das gab das statistische Bundesamt am Mittwoch bekannt. Damit sank die Fleischproduktion gegenüber dem Vorjahr um 2 Prozent.

Gute Neuigkeiten – oder?

Ja und nein: Jedes Tier, das nicht für die Fleischproduktion leiden und sterben muss, ist ein Gewinn. Aber trotz dieses Rückgangs wurden 2017 noch fast 58 Millionen Schweine und 3,5 Millionen Rinder in Schlachthöfen umgebracht. Dazu kommen Millionen Fische, Vögel und andere Tiere wie etwa Kaninchen. Insgesamt werden alleine in Deutschland rund 800 Millionen Landlebewesen pro Jahr geschlachtet. Recherchen aus Schlachthöfen haben immer wieder gezeigt, dass viele Tiere nicht einmal richtig betäubt sind und deshalb bei lebendigem Leib aufgeschnitten oder zerlegt werden.

Schweineschlachtung in BaWue Dirk Zöllner

Fleischproduktion rückläufig  – ein Lichtblick

Die rückläufigen Zahlen könnten aber dennoch darauf hindeuten, dass es immer mehr Menschen nicht egal ist, was auf ihrem Teller landet. Viele entscheiden sich für eine fleischfreie Ernährung, sei es aus Tierrechtsgründen, zum Umweltschutz oder als Plus für die eigene Gesundheit.

Guy GIF - Find & Share on GIPHY

Entscheidend sind hier sicher auch die zahlreichen verdeckten Recherchen aus Tierbetrieben, die den Menschen das Tierleid vor Augen führen. Unzählige Tiere leben eingepfercht in großen Hallen neben zigtausenden Artgenossen. Sie wurden so gezüchtet, dass sie möglichst viel Fleisch produzieren. Deshalb haben sie schwere gesundheitliche Probleme und können sich kaum bewegen. Viele Tiere werden außerdem bei vollem Bewusstsein verstümmelt – z.B. durch Abschneiden des Schwanzes oder der Hörner.

Am Ende ihres schrecklichen Lebens steht meist ein beängstigender Transport zum Schlachthof. Dort angekommen, müssen viele Tiere zusehen, wie ihre Artgenossen umgebracht werden, bevor sie selbst an der Reihe sind.

Wenn ihr dieses tierquälerische System nicht mehr unterstützen wollt, dann nehmt an unserem kostenlosen Veganstart-Programm teil. Mit all den Tipps und Rezepten war der Umstieg auf eine vegane Ernährung nie zuvor so einfach… und lecker!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen