Ernährung

Behörden warnen vor Verzehr vieler Süßwasserfische

Wels. Quelle: Dieter Florian

Barbe, Brachse, Karpfen, Katzenfisch, Aal und Wels sollen aufgrund ihres hohen PCB-Gehalts nicht häufiger als alle zwei Monate gegessen werden,

Wels. Quelle: Dieter Florian

empfiehlt die französische Behörde für Lebensmittelsicherheit „Anses„. Besonders gefährdet sind Frauen die schwanger sind, stillen oder eine Schwangerschaft planen, Kinder unter 3 Jahren, kleine Mädchen und Jugendliche. Der Grund: PCB’s können Fehlbildungen und neuronale Erkrankungen verursachen.

Wenn der Verzehr von Fisch so ungesund ist, dass man ihn nur selten essen soll, dann isst man ihn am besten überhaupt nicht!

Wie gut, dass es „Veggie-Fisch“ gibt, denn  Fischfleisch ist nicht nur ungesund, sondern Fischen tut auch weh!

 

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen