Ernährung Studien

Bald neuer Vitamin B12-Test?

notfrancois auf www.flickr.com
notfrancois auf www.flickr.com

Veganer aufgepasst. Gerade bei der Ernährung ohne tierische Produkte wäre eine regelmäßige Kontrolle des Vitamin B12-Wertes wichtig.

In Gainesville (USA) hat Phillip P. Toskes von der University of Florida einen einfachen und preiswerten Atemtest entwickelt, der einen eventuellen B12-Mangel anhand der ausgeatmeten Luft und deren CO2-Gehalt anzeigen kann. Das Fachblatt „Journal of Breath Research“ berichtete, dass diese Methode genauer und günstiger wäre als die Bluttests, die bisher gemacht werden müssen.

Den Personen wird der Stoff Natriumpropionat verabreicht, der mit Hilfe von Vitamin B12 abgebaut wird. Dabei wird auch CO2 frei, das in der Atemluft gemessen wird. Befindet sich wenig CO2 in der Atemluft ist das ein Hinweis darauf, dass zu wenig Vitamin B12 vorhanden ist, um Natriumpropionat effektiv abzubauen. Das CO2, das auch in Natriumpropionat enthalten ist, wird markiert, damit man es von dem CO2 der normalen Atemluft unterscheiden kann.

Bereits nach 10 und 20 Minuten gibt es verlässliche Ergebnisse. Da dieses Verfahren noch weiter erprobt und finanziert werden muss, kann eine Zulassung wohl noch ein paar Jahre dauern.

Vitamin B12 ist an den Funktionen von Hirn und Nervensystem beteiligt und an der Bildung von roten Blutkörperchen. Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen