Ernährung

B-52s Sänger als Gastblogger: Let Lobsters Rock On

Fred Schneider von den B-52s hielt schon immer große Stücke auf Hummer. Zum 35-jährigen Jubiläum der Hitsingle „Rock Lobster“, die seiner Band den Durchbruch verschaffte, hat er nun ein neues Video für PETA USA besprochen, um auf die Grausamkeiten in Schlachthöfen für Hummer und Krebse hinzuweisen. Darin erklärt er, warum Krebstiere für ihn Meerestiere und keine Meeres“früchte“ sind:

In seinem exklusiven Gastbeitrag erklärt Fred, der schon als Kind Vegetarier wurde, was ihn zu „Rock Lobster“ inspiriert hat – und warum man den Party-Hit sicher niemals in einer Werbung für Hummercremesuppe hören wird:

Ich wuchs in New Jersey auf und jeden Sommer besuchten wir Verwandte in der Nähe von Toms River. Sie hatten ein Boot, also gingen wir immer in der Bucht Krabbenfischen. Wir fingen viele Krabben und brachten sie dann nach Hause, wo sie gekocht werden sollten. Ich war damals vier Jahre alt und sah zu, wie sie die lebenden Krabben in einen großen Topf mit kochendem Wasser warfen. Ich war absolut entsetzt und aß danach nie wieder Krabben.

Die Idee für den Song “Rock Lobster” hatte ich, als ich in einer Disko in Atlanta Ende der 70er eine Slide Show anschaute. Für eine Light Show reichte offensichtlich das Budget nicht, also zeigten sie Bilder von Welpen, Kindern und… Hummern auf dem Grill! Lächerlich! Aber ich dachte, „Hmm, rock dies, rock das… rock lobster!“ Ich habe es der Band erzählt und wir haben angefangen zu jammen.

Leider kam es dann vor, dass Konzertbesucher lebende Hummer mitbrachten oder dass bei Konzerten Hummer-Dinner als Preise angeboten wurden usw. Das haben wir unterbunden. Wir bekamen sogar ein Angebot von einem Suppenhersteller, der den Song für Werbung für Hummercremesuppe kaufen wollte – das lehnte ich ab. Auch heute noch gehe ich nicht zu Abendessen am Strand und kann es nicht ertragen, wenn Leute Meerestiere kochen. Ich hoffe, das Video wird die Menschen zum Nachdenken bringen.

Und dies war nicht das erste Mal, dass Fred PETA USA unterstützte. Er nahm bereits einen Radio-Spot auf, in dem er die Zuhörer bat, das Maine Lobster Festival nicht zu besuchen. Außerdem forderte er den Stadtrat von Atlanta auf, Elefantenhaken zu verbieten und die ganze Band spielte als Headliner auf dem von PETA USA in den 80er Jahren in New York City organisierten Konzert „Rock Against Fur“. Außerdem moderierten Fred und seine Bandkollegin Kate Pierson die erste Großkundgebung von PETA USA in Washington D.C. im Jahr 1988.

Lasst Hummer und Krebstiere rocken!

Wenn euch der Gedanke an lebendig gekochte Meerestiere auch auf die Palme bringt, dann zeigt Freds Video euren Freunden und eurer Familie und teilt es über Facebook und andere Netzwerke.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen