Fische werden bei ECF Aquaponik Farm wie Tomaten gezüchtet und "geerntet"
Ernährung

Fische werden bei ECF Aquaponik Farm wie Tomaten gezüchtet und „geerntet“

Fische in der Aquaponik gezüchtet und geerntet wie Tomaten
© iStock.com / GOLFX

Fische sind kein schwimmendes Gemüse!

In der Ende Januar auf Kika ausgestrahlten Sendung „Erde an Zukunft“, wurden dem Moderator und den Zuschauern die ECF Aquaponik – Farm gezeigt. Hier werden jedes Jahr 40.000 Buntbarsche gezüchtet  und nach 7 Monaten „geerntet“, so der Inhaber. Als ob Fische Tomaten wären! Bei Minute 4‘ sieht man die Fische in den Rundbecken bereits auf engstem Raum zusammengepresst. Doch der Geschäftsführer sagt, dass die Fische noch wachsen. Auch auf verschiedenen Fotos ist zu erkennen, wie eng zusammengepfercht die Tiere hier monatelang ausharren müssen.  

Was sagt das Gesetz?

Laut  § 2 Tierschutzgesetz gilt: „Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, 1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen, und 2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden.“

Warum die Fische in den Becken leiden

Biologen, Studien und einfache Beobachtungen haben wiederholt gezeigt, dass Fische fühlen, denken, spielen, kommunizieren, Pläne schmieden,  enge Freundschaften schließen, ihre Jungen beschützen, Werkzeuge nutzen, kooperieren, Pläne schmieden und manche von ihnen sogar in der Morgen- und Abenddämmerung im Chor singen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JtgEtUIu4Q0

Bei ECF Farmsystems werden sie darauf reduziert, Pflanzendünger zu liefern und sie werden als Lebensmittel benutzt.  Statt von „Töten“ spricht man von „Ernte“. Den Buntbarschen wird alles abgesprochen, was ihr Leben in Freiheit ausmacht.  Es gibt keine Pflanzen, keine Verstecke, nichts zu entdecken und selbst eine artgerechte Fortbewegungsmöglichkeit (Schwimmen!) ist hier aufgrund der hohen Anzahl an Fischen nicht gegeben.

Auch die Wasser-Pumpen sind sehr laut und können die Kommunikation der Fische stören und Stress auslösen. 

So kannst Du helfen

Streiche Fische von deinem Speiseplan. Kontaktiere EFC-Farmsystems und fordere sie freundlich auf, künftig nur noch Gemüse zu züchten und die Fischquälerei einzustellen. Vielen Dank!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen