10 Wege, den besten veganen, heißen Kakao deines Lebens zu machen
Ernährung Rezepte

10 Wege, den besten veganen, heißen Kakao deines Lebens zu machen

Kakao vegan
© instagram / krystsina_shyla

Bist du gelangweilt von deinem immer gleichen heißen Kakao? Stört es dich zu wissen, dass einer Kuh ihr Kälbchen gestohlen wird, damit du ihre Milch trinken kannst? Und lässt dich die Tatsache, dass Marshmallows meist aus Gelatine gemacht sind, einem Protein, welches durch das Kochen von Tierhäuten, Sehnen, Knorpel und/oder Knochen gewonnen wird, erschaudern?
Keine Panik, denn veganer heißer Kakao ist super leicht zu zaubern. Wenn du es etwas aufgepeppt willst, haben wir hier ein paar super einfache und leckere Rezepte.

 

Ein Beitrag geteilt von Jenny (@nursejenbob) am

Basisrezept:

Diese heißen-Kakao-Techniken brauchen erst mal ein gutes Basisrezept. Wenn du bereits ein veganes Lieblingsrezept hast – toll. Wenn nicht, keine Sorge. Hier ist ein einfaches Rezept für heiße Schokolade:
Veganer heißer Kakao
• 1 Tasse Pflanzenmilch (z.B. Sojamilch oder Hafermilch)
• 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
• 2 EL Zucker
• 1/3 EL Vanilleextrakt

Mixe alle Zutaten in einem kleinen Kochtopf bei mittlerer Hitze, bis keine Klumpen mehr da sind. Vermeide es den Kakao zum Kochen zu bringen.
Je nach Geschmack kannst du noch mehr Kakaopulver oder Zucker unterrühren.
Übrigens – wer seine Pflanzenmilch lieber selber macht, findet hier ein leckeres Rezept.

Nachdem du jetzt eine perfekte Tasse heißen Kakao vor dir stehen hast, lass uns etwas Neues ausprobieren:

Mit Zimt
Zimt ist der perfekte Zusatz zu JEDEM heißen Kakao! Mixe einfach ¼ Teelöffel Zimt (oder wie viel dir eben schmeckt) in deinen Kakao, während du ihn erhitzt. Rühre ihn mit einer Zimtstange um, wenn du es ausgefallen magst.

 

Ein von @daniellacooks geteilter Beitrag am


Mit Pfefferminz
Pfefferminz-Schokolade ist unser Liebling unter allen Feiertags-Sorten und wir wissen, dieser einfache Trick wird dein Leben verändern: Um deinen Kakao in ein schokoladiges Winterwunderland zu verwandeln, füge anstelle des Zuckers, ein wenig Pfefferminzsirup hinzu.

 

Ein Beitrag geteilt von Bad Vegans (@_badvegans_) am


Mit Schlagsahne
Mache deinen Kakao, dann füge so viel vegane Schlagsahne hinzu, wie dein Herz verlangt. Lecker! Fertige Sprühsahne bekommt ihr z.B. von Schlagfix.


Mit Baileys
Endlich ist er da, der vegane Baileys! Probiere deinen Kakao doch mal mit einem untergerührten Schuss Baileys, oder auch zwei oder drei. Köstlich… Bestellen kannst du ihn übrigens über den Veganz- Onlineshop!


Mit Chai
Wenn du schon mal Chai probiert hast, dann weißt du, wie süß, würzig und köstlich er ist! Um ihn deinem Kakao hinzuzufügen, koche 80 ml Wasser und lasse in dem heißen Wasser zwei Chai Teebeutel für 3 bis 5 Minuten ziehen. Nehme nun diese 80 ml extra starken Chaitees anstelle von Pflanzenmilch, um deinen Kakao zu machen. Wenn du es noch stärker magst, kannst du die Teebeutel während des Trinkens in deiner Tasse lassen.

Mit mexikanischer Schärfe
Mexikanisch scharfer, heißer Kakao ist absolut köstlich! Füge dafür, während des Erhitzens deines Kakaos, eine Prise Chilipulver und ¼ Teelöffel Zimt hinzu.


Mit Marshmallows
Lasse deine „hot chocolate“-Träume wahr werden mit den veganen Marshmallows von Freemallows. Die findet ihr z.B. im Edeka, im Bioladen oder in veganen Onlinestores. Achtung – in vielen herkömmlichen Marshmallows ist Gelatine enthalten.


Mit Cashew-Vanille-Creme
Die Cashew-Vanille-Creme kannst du ganz einfach selber zaubern und sie schmeckt nicht nur lecker, sie macht deinen Kakao auch wunderbar dickflüssig. Das Rezept findet du hier.

 

Ein Beitrag geteilt von Caro (@veganevibes) am


Mit Guarana
Dieser Kakao schmeckt nicht nur lecker, er macht auch noch wach. Dank dem natürlichen Koffein in Guarana. Die Kakaomischung bekommst du von Veganz oder auch von Kaowach. Kaowach hat bereits acht verschiedene Sorten, unter anderem Vanille Bio, Dschungelkakao Bio oder auch Orange Bio.

 

Ein Beitrag geteilt von Kristina (@krystsina_shyla) am


Mit Schokoladensoße
Wie wäre es mit dieser Kalorien- und Schokobombe? Vegane Schokoladen-Dessertsauce findest du z.B. im Biomarkt.

Weitere Tipps:

Weitere Kakao-Ideen findest du auf PETA ZWEI.
Die passenden veganen Plätzchenrezepte zu deinem perfekten heißen Kakao findest du hier.
Bereit vegan zu leben? Melde dich zu unserem kostenlosen „Veganstart-Programm“ an und helfe dabei Tiere, die Umwelt und deine Gesundheit zu schützen.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen