Ernährung Rezepte

10 abgefahrene Dinge, die ich esse, seit ich vegan bin

Rawcake

ERSTENS: Avocadotoast. Einer meiner persönlichen Favoriten. Dazu einfach Avocado aufs Brot streichen oder schneiden und mit Salz, Chili und Kala Namak bestreuen. Kala Namak ist ein indisches Schwarzsalz, das wie Ei schmeckt! Probiert es aus!

 

Avocado roses, microgreens, and turmeric onion cashew spread on sourdough. Anyone else have toast for dinner sometimes?

Ein Beitrag geteilt von Anna Pelzer (@anna.pelzer) am

 

ZWEITENS: Hummus! Egal, ob selbstgemacht oder gekauft: Ohne Hummus macht das Leben keinen Sinn.

 

we get lost in your eyes #babyshyla #amess #butwhocares #funny #hummus #love #babygirl #nooshehjan #hereyes

Ein Beitrag geteilt von shally zomorodi (@shallyfox5) am

 

DRITTENS: Chiapudding ist eine der leckersten und gesündesten Frühstücksoptionen, die es gibt. Am besten in einem Glas geschichtet mit anderen Köstlichkeiten, wie Bananeneis, veganem Joghurt oder Früchten. Ein sehr gutes Basisrezept findet Ihr hier: https://www.eat-this.org/chia-pudding-basisrezept/

 

Our food meal deliveries are enjoying this Chia morning treat this morning. – Ch-ch-ch-chia! <– I had to do it! Yes, these tiny seeds are the same seeds used to grow those chia pets that were popular in the 80s-90s. Yes, you can still plant them and make yourself a little chia pet. – – What are the health benefits of chia seeds? They’re a good source of: – A) Omega 3 fatty acids – Omega 3 and Omega 6 fatty acids are essential fatty acids, meaning that you need to get from food sources because your body cannot produce them itself. Omega 3’s reduce inflammation and may help lower risk of chronic diseases such as heart disease, cancer, and arthritis. They’re also said to help with weight reduction related to their regulation of blood sugar levels and insulin. – B) Plant-based protein – We all know protein is an essential macronutrient needed for many functions in the body, including muscle building. – C) Antioxidants – Anti-oxidants help rid our body of free radicals, which have been linked to cancer and heart disease. – D) Fiber – Helps with weight loss by keeping you feeling full, prevents constipation and enhances regularity. – E) Magnesium and Potassium – Two minerals needed for good health. . . . . . . . . . . #morningslikethese #vegan #breakfast #inspiration #dairyfree #breakfastclub #healthybreakfast #healthychoices #healthyfood #foodie #veganfoodshare #veganfood #chia #foodpics #instafood #instafoodie #chiapudding #chiaseeds #foodphotography #picoftheday #foodstyling #plantbased #healthycuisines #feedfeed #veganinspo #cleaneats #veganrecipes #eeeeeats #heresmyfood #rawjuiceguru

Ein Beitrag geteilt von Raw Juice Guru (@rawjuiceguru) am

 

VIERTENS: Wie, Ihr habt noch nie Cashewmus gegessen? Ein absolutes MUSS für alle Feinschmecker. Entweder pur oder gemischt mit Wasser als cremiger Sahneersatz. Neben Cashewmus gibt es auch noch zahlreiche andere Nussmuse wie Mandelmus oder Haselnussmus. Hier geht es zur DIY-Variante: https://www.kochtrotz.de/rezepte/cashewmus-selbst-gemacht-ohne-teure-kuechengeraete/

 

Breakfast time and my beloved oatmeal!✨ With heavenly creamy and smooth cashew butter It tastes amazing and with my 5% discount code: daria.anappleaday , you can buy it online @koro_uk Recipe: 3 tbsp of regular oats 2-3 tbsp of steel cut oats 3 fresh dates cinnamon 1 cup of plant milk (or 1:1 with water) 1/2 of a banana toppings: frozen raspberries banana cashew butter @koro_uk cocoa nibs goji berries Mix the dry ingredients with dates and milk, set in the fridge overnight. In the morning, cook the oatmeal with sliced banana. Top with anything you like and enjoy! Have a good day/night! #korouk #korodrogerie #oatmeal #oatmeallover #porridge #vegan #veganfood #veganbreakfast #veganfoodie #veganoatmeal #veganporridge #vegansofig #vegansofinstagram #veganfoodshare #veganfoodporn #plantbased #veganfortheanimals #govegan #eatplants #buylocal #veganblogger #foodblogger #foodphotography #oats #cashewbutter #oatmealporn #healthyfood #breakfastlover #breakfasttime #whatveganseat

Ein Beitrag geteilt von Daria. (@daria.anappleaday) am

 

FÜNFTENS: Ich bin davon überzeugt, dass JEDER eine Pflanzenmilch findet, die ihm schmeckt. Ob selbstgemacht (einfach und günstig) oder gekauft – es gibt zahllose Sorten: Pekannuss, Mandel, Cashew, Hafer, Dinkel, Reis, Soja, Hanf, Kokos, Haselnuss, Walnuss, …

 

SECHSTENS: Tempeh hätte ich vor meiner Zeit als Veganerin für eine Matratze gehalten. Jetzt bin ich überglücklich, diese köstliche Fleischalternative aus fermentierten Sojabohnen zu kennen. Ausprobieren!

 

SIEBTENS: Eine Mahlzeit mit Quinoa versorgt Euch mit wahnsinnig vielen Nährstoffen wie hochwertigen Proteinen, Eisen und Magnesium. Packt die Körnchen gemeinsam mit anderen Leckereien in eine Schüssel und kippt Euer Lieblingstopping drüber. Mmmmhhh…

 

ACHTENS: Die Offenbarung für alle Fleischfans: Seitan! Nicht umsonst gibt es „In Seitan we trust”-Fanshirts. Entweder Ihr kauft Euch fertige Produkte aus Seitan (Weizeneiweiß) oder Ihr besorgt Euch ein Seitan Fix Pülverchen und legt selbst los. Ich empfehle diese Ribs: https://www.youtube.com/watch?v=nhq4cH_et7U – Zum Reinlegen!

 

NEUNTENS: Zugegebenermaßen schmecken Grünkohlchips nicht jedem, aber ich liebe sie! Frisch aus dem Ofen sind sie der perfekte Snack für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa. – Unvergleichlich knusprig und lecker!

 

ZEHNTENS: Hätte mir früher jemand erzählt, sein Kuchen sei roh, dann hätte ich gesagt: „ja, dann back ihn doch.“ Erst als Veganerin lernte ich Rohkosttorten bzw. Rawcakes kennen und lieben. Die Böden bestehen oft aus Trockenfrüchten, Kokosfett / Kakaobutter und Nüssen, die Toppings und Cremes aus Nussmusen und Früchten. – Die beste Erfindung, seit es Kuchen gibt!

Hunger bekommen?

Probiert die eine oder andere Köstlichkeit doch einfach mal aus. ❤️ Ihr werdet schnell merken, dass die vegane Küche kein Verzicht, sondern eine Bereicherung darstellt! Neben all den verrückten veganen Köstlichkeiten essen Veganer schließlich auch weiterhin Dinge, die sowieso immer vegan sind, wie Pommes, Spaghetti Napoli oder Marmeladenbrot. Weitere Tipps bekommt Ihr kostenlos über: www.veganstart.de

Über den Autor

Bella

Als Grafikerin und Content Producer kämpft Bella für die Rechte ALLER Tiere.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen