Bücher

Der Eiweiß-Thriller

Eiweiß ist ein wichtiger Lebensmittelnährstoff. Täglich sollten wir ca.12-15% Eiweißbestandteile mit unserer Ernährung aufnehmen. Viele beziehen ihr Eiweiß aus ungesunden Fleischprodukten, auch wenn Hülsenfrüchte eine ideale Alternative darstellen. Diese enthalten oft sogar mehr Eiweiß als tierische Produkte.

Rainer Zube hat sich das Thema „Eiweiß“ für seinen neuen Thriller vom Schardt-Verlag ausgesucht. Die Herangehensweise unterscheidet sich von den üblichen Büchern, die sich mit Tierhaltung und Tierausbeutung beschäftigen. In seinem Buch werden philosophische Fragen zur Ethik, zur Frage über Leben und Tod gestellt und seine Zukunftsfiktion lässt auch die Leser nachdenklich werden.

In Somalia soll Fleisch für die Reichen produziert werden, das ganz besonders hochwertiges Eiweiß enthält. Das soll durch Wesen hergestellt werden, deren Gene von Schweinen und Rindern und Menschen abstammen. Klingt abgefahren, doch wer weiß, was die Zukunft und der Fleischhunger der Menschen alles mit sich bringt! Wer darf über Leben und Tod entscheiden? Sind es die Reichen, die Starken oder die Intelligenten? Jeder kann für sich selbst entscheiden und nachdenken: Wie reich, stark und intelligent bin ich selbst?

Rainer Zube leitet als niedergelassener Philosoph eine Praxis in Göttingen und ist überzeugter Tierrechtler. Sein Thriller schafft einen neuen, unterhaltsamen, philosophischen und emotionalen Zugang zum Thema Tierrechte.

„Eiweiß“ propagiert mit den Mitteln des Romans veganes Leben, und zwar so, dass auch Nichtveganer und Nichteinmalvegetarier erst in den Bann der Geschichte gezogen werden, ehe sie auf das „eigentliche“ Thema stoßen. Die relativ lange Beschäftigung mit diesem Buch ermöglicht beim Leser emotionale Prozesse, wie ein kurzer Film sie nicht immer auslösen kann.

Wer sich an den kälter werdenden Tagen mit dem spannenden Thriller „Eiweiß“ rund um Fragen der Ethik, Produktion tierischer Lebensmittel und mit der Hauptfigur Helen Kamp einen gemütlichen und informativen Tag auf dem Sofa bei Sojamilch und veganen Keksen machen möchte, kann jetzt am Gewinnspiel teilnehmen.

Rainer Zube hat uns fünf Ausgaben seines Thrillers zur Verlosung bereitgestellt. Jeder, der ein Exemplar gewinnen wollte, konnte unten ein schönes tierfreundliches Zitat von einem Philosophen oder sich selbst posten.

Einsendeschluss war der 24. November 2011.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen