Bekleidung Leder

Vegane Autos: Auf der Überholspur

Schon einmal darüber nachgedacht  mit welchem (tierischem) Material deine Autositze bezogen sind? Etwa mit Leder oder Wolle? Tierfreundlicher sind auf jeden Fall moderne Fasern wie Velours oder Alcantara, für die keine Kuh oder Schaf barbarisch geschlachtet und geschoren werden. Selbst im Luxussegment werben etwa Firmen wie Fisker explizit mit veganer Innenausstattung. Jeder Mensch kann beim Autokauf darauf achten, lieber moderne Textil- oder Kunstlederbezüge zu  bestellen und so die Nachfrage nach tierischen Produkten verringern.

PETA Deutschland hatte beispielsweise erfolgreich Mercedes mit der Kampagne „Schmerzedes“ dazu aufgefordert bei seinen Automodellen auch Kunstlederbezüge als Option anzubieten. Regelmäßig machen wir weitere große deutsche Automobilhersteller auf die Verbindung zwischen dem Klimakiller Nr. 1 – der globalen Tierhaltung – und den Sitzbezügen aufmerksam. Denn Milliarden von Rindern und Schafen benötigen Unmengen an Futtermitteln, Weideflächen und pupsen jährlich tonnenweise Metan in die Atmosphäre. Deshalb: Augen auf beim Autokauf und wähle tierfreie Sitzbezüge!

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen