Bekleidung Schlagzeilen

PETA-Zensur in Kanada: Robbenmassaker zu blutig?

Die kanadische Fernsehaufsicht TVB will den neuen „Rettet die Robben“-Spot von PETA USA nicht zeigen. Jedenfalls solange PETA nicht zwei Szenen herausschneidet, in der eine zu Tode geprügelt Robbe ihr eigenes Blut ausspuckt sowie eine andere Einstellung, bei der ein Robbenjäger eine gehäutete Robbenleiche über das rot gefärbte Eis schleift.

Wir fragen uns: Dürfen die staatlichen Behörden die grausame Realität der kanadischen Bevölkerung ohne Begründung vorenthalten? Steckt hinter dieser Ablehnung vielleicht auch die Tatsache, dass die kanadische Regierung weiterhin das Robbenmassaker befürwortet und mit Millionen Steuergeldern subventioniert?

Damit sich jeder ein eigenes Bild und Meinung zu dem tausendfachen Abschlachten der Babyrobben machen in Kanada kann, ist das unzensierte Originalvideo mit der kanadischen Schauspielerin Emmanuelle Vaugier hier zu sehen:

Werde aktiv!

Wenn du mit uns das Robbenmassaker stoppen willst, dann wende dich an den kanadischen Premierminister Harper oder an die kanadischen Senatoren, das blutige Schauspiel ein für alle Male zu beenden!

 

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen