Bekleidung

Pelzfrei – US-Schauspielerin DeVitto will keinen Hund am Kragen

Hollywood-Star Torrey DeVitto und ihr kleiner Freund Bo sprechen sich für PETA USA gegen die grausame Pelzindustrie aus, für die in China immer noch unschuldige Hunde und Katze auf den Boden geschmettert und lebendig gehäutet werden.

Torrey DeVitto informiert sich neben ihren Rollen in den US-Fernsehserien One Tree Hill, Pretty Little Liars und Vampire Diaries auch über die blutigen Realitäten hinter Pelz. Nicht jeder Hund wie Bo hat das Glück, von einem tierliebenden Menschen wie Torrey gefunden und aufgenommen zu werden. Denn für Pelz- und Pelzbesatz werden in China neben Nerzen und Füchsen auch abertausende Hunde und Katzen mit Eisenstangen zu Tode geprügelt. Über nicht nachvollziehbare Handelswege gelangen solche Hunde- und Katzenfelle trotz EU-Importverbot weiterhin  an den Kragen und an die Mäntel von gewissenlosen EchtpelzträgerInnen. China exportiert jetzt schon über 80 Prozent aller fertigen Pelzprodukte und der Ursprung falsch etikettierter Ware lässt sich für Warenhäuser, Labels und Konsumenten nur mit teuren DNA-Tests zweifelsfrei feststellen.

Ein treuer Hund gehört an keinen Kragen und deshalb ist die beste Entscheidung einfach „Pelzfrei“ zu sein und gegen das Morden der internationalen Pelzindustrie aktiv zu werden.

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen