ENDLICH: Pelzfarmverbot in Norwegen! ❤️🦊
Pelz

ENDLICH: Pelzfarmverbot in Norwegen! ❤️🦊

© Thorsten Emberger www.schonzeit-fuer-fuechse.de

In Norwegen wird es bald ein Pelzfarmverbot geben; dies wurde gestern von der norwegischen Tierrechtsorganisation NOAH bekannt gegeben. In dem Land gibt es zur Zeit 300 Pelzfarmen, auf denen 700.000 Nerze und 110.000 Füchse jährlich ihr Dasein fristen müssen. Das ist ein toller Erfolg für die Tiere.

In einem Video von PETA, das 2014 veröffentlicht wurde, waren die schrecklichen Zustände auf Farmen in Norwegen und anderen Ländern zu sehen, u.a. wurde Material der norwegischen Gruppen Dyrebeskyttelsen Norge and Nettverk for Dyrs Frihet verwendet. Unter anderem zeigte das Video Tiere, die aufgrund von Hunger, Durst und nichtbehandelter Wunden leiden mussten. Viele der Tiere, die für Pelz gehalten werden , werden aufgrund der Haltungsbedingungen verrückt, einige verstümmelten sich selbst. Tote Tiere werden in Käfigen gelassen, oft zwischen den noch lebenden Artgenossen. Am Ende werden die Tiere oft auf brutale Weise per Elektroschock oder in einer Gaskammer getötet.

Tierrechtsgruppen in Norwegen haben schon seit Jahren für ein Pelzfarmverbot gekämpft. 2016 organisierte NOAH die größte Anti-Pelzdemo Europas, bei der über 13.000 Menschen durch die Straßen Oslos marschierten.

Obwohl die letzten Details des Verbots noch beschlossen werden müssen, hat die norwegische Regierung die Ansage gemacht, dass alle Farmen bis 2025 schließen sollen.

Was Du tun kannst

Unterschreibe unsere Petition für ein Pelzfarmverbot in Polen. Auch dort wird das Parlament bald über ein Gesetz abstimmen, das Pelzfarmen verbieten soll. Deine Stimme kann dazu beitragen Millionen von Tieren das Leben zu retten.

 

Über den Autor

Andrzej

Andrzej ist Koordinator für Osteuropa bei PETA Deutschland und ist am Ausbau der Tierrechtsbewegung in dieser Region interessiert.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen