Bekleidung Pelz

Pelzfarmverbot in Bosnien bleibt erhalten

Wir hatten bereits im Juni berichtet, dass Bosniens Pelzfarmverbot, das 2009 beschlossen wurde, bedroht ist. Einige Parlamentarier versuchten damals das Verbot mit einem Gesetzesentwurf zu kippen. Dieser wurde nun jedoch endgültig von der Völkerkammer abgewiesen. Damit bleibt in Zukunft Tausenden Nerzen und Chinchillas auf geschätzt 80 Pelzfarmen im Land ein Leben voller Leiden erspart.

Eine Region wird pelzfarmfrei

Auch in Serbien und Kroatien wurden Pelzfarmverbote beschlossen, die entsprechend 2019 und 2017 in Kraft treten. Zwar ist die Pelzlobby stets darum bemüht das kroatische Verbot quasi last Minute aus dem Tierschutzgesetz zu streichen, aber die Chancen stehen gut, dass auch dieses Verbot erhalten bleibt. Damit wird es bald praktisch in der ganzen Region keine Pelzfarmen mehr geben, denn in Slowenien wurde bereits 2013 ein Verbot verabschiedet, das inzwischen auch in Kraft getreten ist.

Illegale Farmen in Deutschland

Nachdem vor kurzem nach jahrelangem Ringen und Strafanzeigen seitens PETA die Nerzfarm in Frankenförde (Brandenburg) endlich ihren Betrieb eingestellt hat, bleiben in Deutschland nur noch sechs Pelzfarmen bestehen. Obwohl diese seit 2011 illegal sind, lässt die deutsche Regierung immer noch auf ein Pelzfarmverbot warten. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde vom Bundesrat bereits 2015 eingereicht, der Bundestag lässt sich aber Zeit: der Gesetzestext befindet sich seitdem in der Ressortabstimmung.

Bitte appelliere an den deutschen Bundestag dem Leiden von Zehntausenden von Nerzen endlich ein Ende zu setzen und für ein bundesweites Pelzfarmverbot zu stimmen. Hier geht es zur Petition.

 

Über den Autor

Andrzej

Andrzej ist Koordinator für Osteuropa bei PETA Deutschland und ist am Ausbau der Tierrechtsbewegung in dieser Region interessiert.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen