Bekleidung Schlagzeilen

Olsen-Zwillinge provozieren mit 14.000 Euro Pelzhandtasche

CC 3.0 by David Shankbone

Weil Mary-Kate und Ashley Olsen eine Designerhandtasche für das Label „The Row“ aus Fuchspelz, Kalbs- und Alligatorhäuten entworfen haben, bezeichnete sie PETA USA zu Recht als „Trollsen-Twins“.

Für schlappe 14.000 Euro können gewissenlose Damen die wohl hässlichste Patchwork-Handtasche der Welt erstehen. „Was den Olsens an Kreativität fehlt, versuchen sie durch Schockwert auszugleichen“, so PETA USA, welche die beiden seit Jahren für ihre gewissenlose Pelz- und Exotenledersucht kritisiert.

Zuletzt wurde fiel PETA USA auch „Pelzhexe“ Kim Kardashian negativ mit ihren Stiefeln aus echtem Pythonleder auf.

Leidtragende solcher steinzeitlicher Modestatements sind jedes Jahr Milliarden Nerze, Füchse, Kälber, Schlangen und Alligatoren in der Pelz- und Lederindustrie, welche für Haut und Haar elendig erschlagen, vergast, aufgeschlitzt und mit analem Stromschlag getötet werden.

Versprich noch heute PELZFREI zu sein und hilf PETA Deutschland beim Schließen der letzten illegalen Pelzfarmen hierzulande!

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen