Bekleidung Pelz

Endlich: Die letzte Pelzfarm in Mecklenburg-Vorpommern ist geschlossen!

ein frei lebender Nerz steht am Wasser
(c) Bob Balestri

Nach jahrelangen Protesten von PETA, Strafanzeigen und Kritik an Politik und Behörden, hat die Pelzfarm bei Güstrow-Klueß nun geschlossen. Dort mussten bisher bis zu 50.000 Nerze in viel zu kleinen Drahtkäfigen ausharren. Immer zu Jahresende wurden sie zu Dutzenden in Boxen vergast.

Pelzfarm geräumt

Wie die Behörden mitteilten, hat das Veterinäramt die Räumung der Anlage begleitet. Zuletzt war im Oktober auch die Nerzfarm in Wesenberg-Zirtow stillgelegt worden. Der tödliche Kreislauf von Zucht, Gefangenschaft und Vergasung ist nun also zumindest in Norddeutschland zu Ende. 5.000 Zuchtnerze aus Güstrow wurden leider auf eine Farm in den Niederlanden gebracht, doch unser Nachbarland hat bereits ein Pelzfarmverbot mit Übergangsfrist bis 2024 beschlossen.

Tierschutzwidriger Betrieb 

Seit 2011 weigerte sich der Pelzfarmer Brokamp, die winzigen Käfige ordnungsgemäß zu vergrößern. PETA stellte Strafanzeige und forderte eine schnellstmögliche Schließung. Nach einem jahrelangen Rechtsstreit unterschreiben der Betreiber und der Landkreis Rostock einen Vergleich, der die Schließung der Farm bis Ende 2017 vorsah.

Pelzzucht und Pelzhandel stoppen

Der illegale Betrieb von Nerzfarmen in Deutschland verdeutlicht die tierquälerischen Praktikten der Pelzbranche, die ihren Profit über den Tierschutz stellt. Viele Füchse, Nerze oder Marderhunde werden verrückt, krank, verstümmeln sich, oder sterben qualvoll nach wenigen Wochen oder Monaten. Deshalb bekämpft PETA die Pelzindustrie und fordert langfristig auch ein internationales Pelzhandelsverbot. Denn weltweit erleiden Millionen Tiere diese Höllenqualen, zum Beispiel in Polen, Finnland oder China.

Bitte kaufe keinen Pelz und informiere deine Freunde!

Schlagwörter:

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen