Bekleidung

Joan Jett bittet Norweger: Robbenpelze verbannen

Joan Jett gegen Robbenmassaker
Joan Jett führt den Protest gegen das Robbenmassaker und gibt Interviews, kurz nach der Übergabe ihres Briefes

Norwegen und Kanada haben eine Anhörung vor der Welthandelsorganisation (WTO) beantragt, um  gegen das 2009 beschlossene Import- und Handelsverbot von Robbenprodukten in der Europäischen Union vorzugehen. Rocklady Joan Jett („I Love Rock ´n´ Roll“) hat nun im Namen von PETA USA persönlich ein Schreiben an den norwegischen Außenminister übergeben und ihn aufgefordert, die Anhörung und die Dokumente öffentlich zu gestalten. Eine einzige norwegische Firma kauft 80% aller Robbenpelze aus dem jährlich stattfindenden kanadischen Robbenmassaker auf. Diese Firma erhält seit Jahren Subventionen von der norwegischen Regierung.

Joan: „Norweger und mitfühlende Menschen auf der ganzen Welt haben jetzt die Möglichkeit, diese Angelegenheit in die richtige Richtung zu lenken, indem sie der Welthandelsorganisation ihre Meinung mitteilen. Ich hoffe, dass sich viele Leute meiner Initiative anschließen, so dass der norwegische Staat nicht ein Teilhaber wird an dem größten kommerziellen Massaker von Meeressäugern auf der ganzen Welt … Für ein so mitfühlendes Land, dass gerade Pelz von seinen Modenshows verbannt hat, wäre die Unterstützung des Robbenschlachtens geradezu lächerlich.

Joan Jett begibt sich mit ihrer Aktion in die gute Gesellschaft der Kanadierinnen Pamela Anderson und Sarah McLachlan, die ebenfalls verlangt haben, dass die Anhörung und die Dokumente der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Denn nur wenn alle Fakten dieses Vorgangs bekannt und zugänglich sind, können PETA und Tierfreunde aus aller Welt gegen den Handel mit Robbenprodukten vorgehen. Bitte hab ein Herz für Robben und informiere Dich auf www.peta.de/robbenmassaker, was Du gegen das jährliche Schlachten tun kannst.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen