Bekleidung

Giftcocktail in Schuhen: Tiere sterben, Menschen leiden

Die verschwiegene Gefahr des Giftcocktails in Schuhen aus Indien und China zeigt die Reportage „Giftige Schuhe“ aus der NDR-Reihe 45MIN.
Eine typische Gerberei in Indien / © DanWatch

Nachdem wir zuletzt über die geschundenen heiligen Kühe und ihren Todesmarsch berichteten, steht in der neuen Reportage von Inge Altemeier und Steffen Weber die Weiterverarbeitung der Tierhäute mit dem krebserregenden Chromsalzen im Mittelpunkt. Jeder fünfte Schuh ist stark mit Chrom(VI) belastet! Wieder bestätigt sich, dass Produzenten, Händler und Verkäufer sich gegenseitig die Kontrollverantwortung zuschieben und letztendlich alle Gesundheitsrisiken auf den Verbraucher abwälzen.

Chrom(VI)-Allergie durch Leder
Doch was kann ich als Schuhkäufer tun?
  1. Zeige dein Herz für die Tiere! – Wer keine Echtlederschuhe kauft, rettet Leben und entgeht der Gefahr von krebserregenden Chromaten eine lebenslange Allergie zu bekommen.
  2. Vertraue deiner Nase! – Meide stark stinkende Schuhe, die nach Kleber, Lösungsmittel oder Teer riechen.
  3. Sei kritisch! – Schuhe für 19,99€ Made in India? Bei der Herstellung wurden sehr wahrscheinlich weder Tier, noch Mensch, noch Umwelt geschont. Allergierisiko inklusive.

>> Hier geht es direkt zum Video <<

 

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen