Bekleidung Wolle

Von Garnen & Maschen: Ein Herz für tierfreundliches Stricken

Schafe, die im Akkord geschoren werden und Angorakaninchen, die in winzigen Käfigen leiden. Wer sich die Freude am Stricken und Häkeln bewahren möchte, lässt den Tieren ihre Wolle und entscheidet sich für Handarbeitsgarne aus pflanzlichen und synthetischen Fasern.
Neben Baumwollgarnen für Socken und Pullis bietet sich eine große Auswahl an Garnen aus Hanf, Leinen und sogar Kork. Diese pflanzlichen Fasern werden zur Verbesserung ihrer Gebrauchseigenschaften häufig mit synthetischen Fasern gemischt, da diese den Vorteil haben, dass ihre Oberfläche entsprechend der geforderten Funktion in Griff und Struktur modifizieren werden kann.
Wer erdölbasierte Fasern wie Polyester und Polyacryl meiden möchte, greift am besten zu Lyocell oder Viskose, denn diese Fasern bestehen aus Cellulose.

Und wo findet ihr vegane Garne? Na hier:

VegarnBei Vegarn gibt´s neben gröberem Hanf- und Nesselgarn, für Handtaschen und Wohnaccessoires auch kuscheliges Viskosegarn auf Basis von Bambus oder Soja, welches sich besonderes gut für Menschen mit empfindlicher Haut und Kleinkinder eignet.
Unter startnext.com könnt ihr noch bis zum 16. Juli die Crowdfunding-Kampagne der Gründerin Marlin für ein aus Lyocell hergestelltes Strickgarn unterstützen.
Lyocell ist nicht nur besonders weich und widerstandsfähig, es besteht aus nachwachsenden Rohstoffen wie Buchenholz oder Eukalyptus und wird in einem extrem umweltfreundlichen Verfahren hergestellt.

© Vegarn
© Vegarn

MESH´made bietet dickere Garne aus Baumwolle und deren Mischung mit Polyamid (Nylon). Die Garne eigenen sich wunderbar für die Herstellung von kuscheligen Kissen, Decken, Schals, Mützen und Wohnaccessoires.

Vegan Yarn bietet euch nicht nur handgesponnenes Fair-Trade Baumwollgarn in allen möglichen und unmöglichen Pastelltönen, der  Shop verkauft auch kuschelige gefärbte und ungefärbte Baumwolle zum selbst verspinnen.

Look what @cometparty made with Pleiades Sock! 😍

A photo posted by Vegan Yarn (@veganyarn) on

Vegan Yarn Storevon Banane über Hanf bis Leinen und Synthetik, ist hier für jeden was dabei.

Jede gut sortierte Fachhandlung für Handarbeitsbedarf führt Garne aus Baumwolle, Viskose oder Polyacryl und auch in Onlineshops, die nicht ausschließlich „vegane Wolle“ verkaufen, werdet ihr schnell fündig.
Obwohl es „vegane Wolle“ an sich nicht gibt – denn als Wolle bezeichnet man Tierhaare –, kann diese Bezeichnung auf der Suche nach tierleidfreien Materialien dennoch behilflich sein. Viele Onlinehändler haben sich auf die steigende Nachfrage nach tierleidfreien Garnen eingestellt und bieten unter dem Begriff „vegane Wolle“ eine gesonderte Kategorie in ihren Shops.
Wer die Suchfunktion in Onlineshops nutzt und den Filter gezielt auf die genannten Materialien setzt, findet ebenfalls leicht wollfreie Garne.

Strick-Mir-Was bietet unter der Bezeichnung „tierfreie (vegane) Wolle“ von Leinen über Baumwolle bis Viskose auf Maisbasis alles, was das Strickherz begeht.

Wolle Welten hat unter der Kategorie „Vegane Wolle“ nicht nur eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Farben, Farb- und Materialmischungen, der Shop bietet sogar Wolle mit eingefassten Holzperlen aus der sich 1A Deko-Körbchen fertigen lassen.

Ja Wolle bietet eine große Auswahl an Baumwollgarnen zu günstigen Preisen. Für leichte, elegante Sommertops eignet sich das Glasperlengarn von Lustro.

WEBS wartet mit einer schier unendlichen Auswahl an schlichten Baumwoll- Effekt- und Multi-Colour Garnen auf.

Darn Good Yard – Handmade Newspaper Yarn? Sicher nichts für Socken und Pullis, die ab und zu mal in die Waschmaschine müssen, aber in jedem Fall was für kreative Köpfe 😉

Wee Country Yarns bietet euch Baumwoll- und Viskosegarne zu anständigen Preisen.

Pascuali – hier gibt´s Korkgarn, das sich nicht nur wunderbar zum Häkeln und Stricken von Wohnaccessoires wie Tischläufern und Kissenbezügen eignet. Durch die Beimischung von Baumwolle und Polyester könnt ihr es in Kombination mit anderen Materialien auch zu Cardigans und lockeren Pullis verarbeiten.

#cornyarn #PASCUALI was würdest du aus dem Korkgarn häkeln? #veganyarn #cork #naturalyarns

A photo posted by Paul Pascuali (@pascuali08) on

 

DIY-Garn

Ihr wollt vermeiden, dass eure alten Jeans und T-Shirts im Altkleidersack oder gar auf dem Müll landen? Dann macht euch eurer Garn doch einfach selbst!

How to Make T-Shirt Yarn

DIY Jersey-Garn

DIY Textilgarn aus alten Spannbettlaken

Der Pulli ist gestrickt und euch fehlen noch die passenden Schuhe? Here you go: veganemode.info!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen