Bekleidung Leder

Daniella Alonso für tierfreundliches Kunstleder

Daniella Alonzo für PETA USA

US-Schauspielerin Daniella Alonso zeigt, dass Kunstleder nicht nur sexy, sondern auch tierfreundlich ist. In der NBC-Serie Revolution kämpft Sie als Rebellin gegen Unterdrückung und im Motiv von PETA USA jetzt auch gegen das Leiden von Kühen, Ziegen, Alligatoren und Straußen in der globalen Lederindustrie. Sogar Hunde und Katzen werden in China für ihr Fell und ihre Haut getötet.

Ich persönlich kann nicht verstehen, wie jemand die Haut eines Tieres tragen will, dass gefoltert und missbraucht wurde.“

Das meiste Leder stammt aus China, Indien und Brasilien, wo Tierschutzgesetze entweder nicht existieren oder nicht durchgesetzt werden. PETA Ermittler in Indien wurden Zeuge, wie Arbeiter geschundenen Kühen ihre Schwänze brachen oder Chili in die Auge rieben, um sie zum Weiterlaufen zum Schlachthaus zu zwingen. In den tausenden illegalen indischen Schlachthäusern wird den Tieren normalerweise bei vollem Bewusstsein ihre Haut vom Leib gerissen. Selbst in Deutschland spricht die Bundesregierung von tierschutzwidrigen Fehlbetäubungen bei etwa 330.000 Kühen jährlich!

Mitgefühl hingegen ist immer in Mode. Mit verfügbarer tierfreundlicher Kleidung, Schuhen, Handtaschen und Accessoires in allen großen Modehäusern, war es nie einfacher Imitate zum Wohle der Tiere zu finden. Zeige Herz und besuche PETA’s Shopping-Guide für weitere Tipps.

Hier ist das exklusive Hintergrundvideo mit englischen Interview von Daniella’s sexy Fotoshoot:

Über den Autor

Frank

ist Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie und fühlt sich gut in veganer Mode und wilden Wäldern.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen