Aktiv sein Ernährung

Wirklich grün ist nur VEGAN!

Es war nicht zu übersehen: Riesige, grüne Buchstaben, die das Wort „VEGAN“ bilden, schwebten über dem Stuttgarter Schlossplatz. Gehalten von Aktivisten und Aktivistinnen in fröhlichen Tier – und Gemüsekostümen. Passanten blieben stehen, staunten, nahmen unsere Flyer und machten Fotos.
Damit feierten wir die Vorzüge der veganen Ernährung:

Vegan für ein Ende der Tierquälerei

Milliarden Tiere müssen jedes Jahr für den menschlichen Konsum leiden und sterben: Sie werden mit hunderten Artgenossen auf viel zu wenig Platz eingepfercht, sie werden verstümmelt, sehen nie eine grüne Wiese oder die Sonne und atmen keine frische Luft. Kurz vor dem Tod geraten sie in Panik, wenn sie den Geruch von Blut wahrnehmen. Häufig schlägt die Betäubung fehl und die Tiere werden bei lebendigem Leib zerstückelt.

Vegan für die Umwelt

Zahlreiche Studien belegen die enormen Auswirkungen der Tierwirtschaft auf unser Klima: Dies hängt zum Beispiel mit den Gasen aus den Verdauungsprozessen der Tiere zusammen. Aber auch mit der Abholzung des Regenwaldes für noch mehr Futterflächen. In einem Bericht des UN-Umweltprogrammes hieß es, ein globaler Wandel hin zur veganen Ernährung sei notwendig, um den schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu entkommen.
Dazu kommt der enorme Wasserbrauch: Für 1 Kg Rindfleisch werden 15.500 Liter Wasser verbraucht, das ist so viel, dass ein Mensch davon ein Jahr lang täglich duschen könnte!

Vegan gegen den Welthunger

Für die Futtermittel der Tierwirtschaft werden riesige Flächen gebraucht. Und diese werden häufig in Ländern angebaut, in denen Menschen Hunger leiden. Das sind derzeit etwa 850 Millionen Menschen. Von dort werden die Futtermittel z.B. in die EU importiert. Für 1 Kg Fleisch werden bis zu 16 Kg Getreide benötigt. Durch eine vegane Lebensweise können Getreide und Soja den Hunger von Menschen stillen, anstatt als Futtermittel genutzt zu werden.

Vegan für die eigene Fitness

Durch die Einsätze von Antibiotika in der Tierwirtschaft werden die Rückstände im Fleisch auch vom Menschen aufgenommen. Außerdem unterstützt der Konsum tierischer Produkte Zivilisationskrankheiten wie Krebs oder Diabetes. Auch Übergewicht kann durch eine rein pflanzliche Lebensweise entgegengewirkt werden.

Egal welches Motiv du hast – genieße die Vorzüge der veganen Ernährung!
Unser kostenloses Veganstart-Programm hilft dir beim Umstieg 🙂

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen