Aktiv sein Ernährung

Warum unser Mensa-Ranking Mensen vegan macht?

PETA Mensa-Ranking

Jedes Jahr veröffentlicht PETA das Mensa-Ranking, eine Auflistung der vegan-freundlichsten Mensen in Deutschland. Auch in diesem Jahr haben 43 Studentenwerke an diesem Ranking teilgenommen. So viele wie noch nie. Außerdem veröffentlicht PETA noch weitere Rankings. Zum Beispiel das Stadienranking, die vegan-freundlichsten Flughäfen oder auch das Veterinäramtsranking.

Wie reagieren die Beteiligten zum Mensa-Ranking?

Wir haben alle Studierendenwerke benachrichtigt und ihnen Fragebögen zukommen lassen. Die hohen Teilnehmerzahlen und der freundliche Kontakt mit Dachverbänden und Beteiligten zeigt, dass Interesse an einer Zusammenarbeit besteht. Die Rankings tragen auch immer zum Austausch von Informationen und neuen Tipps unter den Studierendenwerken bei, sodass die meisten sich im nächsten Jahr verbessern können.

© Studentenwerk Leipzig

Erfolge? Erfolge!

In den vergangenen Jahren hat sich viel am veganen Angebot der Mensen getan. Anfangs war es schwierig für Studenten etwas veganes in den Mensen zu bekommen. Auch war die Teilnehmerzahl niedrig. Pommes und Salat waren meist die einzigen Optionen. Mittlerweile bieten allerdings 37 von den 43 teilnehmenden Studentenwerken täglich mindestens ein veganes Essen an. Das zeigt, dass die vegane Ernährung in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Auch das Interesse sich mit den veganen Angeboten zu präsentieren ist gestiegen.

Mensa-Ranking 3 Sterne

Weiterhin gibt es direkte Rückmeldungen der Studierendenwerke. Sie fragen was besser gemacht werden kann, damit im nächsten Jahr ein Stern mehr auf dem Punktekonto vertreten ist. So auch das Studierendenwerk Paderborn. In der Auswertung der vegan-freundlichsten Mensa 2016 noch auf drei Sterne gekommen, gab es in diesem Jahr „nur“ zwei Sterne. Der springende Punkt war hierbei, dass erneut keine Pflanzenmilch für den Kaffee und Kaffeespezialitäten angeboten wurden. Nach dieser Bewertung standen wir in Kontakt mit dem Abteilungsleiter der Hochschulgastronomie. Sojamilch als Alternative zu Kaffeesahne wird ins Angebot aufgenommen. Zusätzlich könnten auch Kaffeespezialitäten an Kaffeebars mit schäumbaren Alternativen zu Milch auf Basis von Hafer angeboten werden.

Mit dieser Verbesserung bekommt das Studierendenwerk Paderborn sicher drei Sterne und strebt den vierten Stern an!

Was kannst du tun?

Es lohnt sich auf jeden Fall bei Restaurants, Kaffees und auch Mensen nachzufragen. Ich selbst war in einer Hochschulgruppe aktiv und habe mich mit dem Studierendenwerken ausgetauscht. Die Mensa ist im diesjährigen Mensaranking erstmalig dabei und hat auf Anhieb drei Sterne bekommen. Du lebst vegan und möchtest auch aktiv an Aktionen beteiligt sein? Dann melde dich bei unserem Aktivistennetzwerk an! Suchst du konkrete Tipps um deine Mensa vegan(er) zu machen? Dann schau einmal bei PETA ZWEI vorbei!

Über den Autor

René

René hat Geographie in Bremen und Hamburg studiert. Er mag Hummus und Humus, aber nur eins davon essen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen