Unterhaltung

Stöcke, Haken und Peitschen für die Elefanten

Gastbeitrag: Ein Erfahrungsbericht aus Thailand von Anne-Kathrin

Meine Reise durch Asien führte mich Anfang Oktober auch nach Thailand. In der Stadt Chiang Mai, die wegen ihrer spektakulären Landschaft als „Rose des Nordens“ gilt, schloss ich mich einer mehrtägigen Tour an, um die Schönheit dieser Region zu erkunden. Neben Aktivitäten wie Wasser-Rafting und einer Trekkingtour sollten wir auch auf Elefanten treffen. Diese, so versicherte man uns im Voraus, würden gut behandelt und zu nichts gezwungen.

Was ich sah, waren gebrochene Seelen und Gewalt

In dem kleinen Ort spielten sich grauenvolle und traurige Szenen ab. Die Elefanten waren auf wenig Platz angebunden und schwankten mit dem Kopf apathisch von rechts nach links. Teilweise sahen die Tiere sehr schwach und abgemagert aus. Es zerriss mir das Herz in ihre müden und traurigen Augen zu blicken. Jedem der Elefanten, die Runde für Runde Touristen im Kreis herumreiten mussten, war ein „Pfleger“ zugeteilt. Alle ausgestattet mit dicken Stöcken, Haken und Peitschen. Mit roher Gewalt wurde mit spitzen Metallhaken auf die empfindsamen Tiere eingeschlagen, so dass sie geschrien haben. Einige der Elefanten hatten schlimme Verletzungen am Kopf, sodass ihnen das Blut über das Gesicht floss.

Durch die harten Schläge mit dem Elefantenhaken tragen die Tiere schlimme und blutige Verletzungen am Kopf davon.
Durch die harten Schläge mit dem Elefantenhaken tragen die Tiere schlimme und blutige Verletzungen am Kopf davon.

Ich konnte dieses Leid nicht mitansehen

Auf meine Ansprache hin zu einem der Pfleger, er solle aufhören, den Elefanten so schlecht zu behandeln, lachte er nur und ging den Elefanten grundlos ein weiteres Mal gewaltsam an. Ich war angewidert, schockiert, wütend und traurig. Dennoch fühlte ich mich machtlos.

Bitte nehmt während Eures Urlaubs auf keinen Fall an Aktivitäten teil, bei denen Wildtiere eingesetzt oder zur Schau gestellt werden. Insbesondere das Elefantenreiten, aber auch Tiershows, Delfinarien und Zoos sind untrennbar mit Tierquälerei verbunden. Weiter Infos gibt es auf: www.PETA.de/Elefantenreiten

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen