Haustiere

Eine gebrochene Hundeseele – wenn Hunde ins Tierheim abgeschoben werden

Hund im Tierheim auf Mallorca

Im Tierheim ist nichts mehr wie es einmal war

Wenn Hunde im Tierheim abgegeben werden bricht für sie eine Welt zusammen. Nichts ist mehr wie es einmal war. Eine fremde Umgebung, fremde Menschen, ein völlig anderer Tagesablauf. Alles was Sicherheit gegeben hat fällt mit einem Schlag weg. Es gibt Hunde, die gehen daran kaputt. Ihre verletzte Seele heilt nie wieder. Sie können kein Vertrauen mehr fassen, entwickeln Verlassensängste oder geben sich schlichtweg auf.

Hund mit Hundehalsband

In diesem Video könnt ihr mehr als deutlich sehen, wie schockiert die Hündin ist als sie ins Tierheim abgeschoben wird. Sie versteht die Welt nicht mehr. Aus ihren Augen spricht die pure Verzweiflung und furchtbare Unsicherheit. Bei dem kurzen Clip kommen einem zurecht die Tränen. Die Hündin Electra aus dem Video hatte Glück und konnte recht schnell wieder in eine neue Familie vermittelt werden, wo sie hoffentlich wirklich für den Rest ihres Lebens bleiben darf.

Adoption muss gut überlegt sein

Wenn ihr vorhabt ein Tier aus dem Tierheim zu adoptieren, überlegt euch bitte sehr gut ob ihr das ein Tierleben lang könnt und auch wirklich wollt! Es gibt nichts schlimmeres, als wenn ein Tier (womöglich noch wenn es sehr alt ist) ins Tierheim abgeschoben wird.

Was ihr vor der Adoption eines tierischen Mitbewohners beachten solltet, könnt ihr hier nachlesen.

Über den Autor

Jenny

arbeitet seit 2009 bei PETA und bearbeitet alle Fälle von Tierquälerei die eingehen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen